Kino

Jessica Chastain macht "Iron Man 3" komplett

In the "Avengers" startet Robert Downey Jr. diese Woche durch - und bekommt prompt in "Iron Man 3" mit Jessica Chastain bildhübsche Konkurrenz.

In dieser Woche treten "Marvel's The Avengers" in den Kinos an und "Iron Man" Robert Downey Jr. muss darin Ruhm und Ehre mit einem halben Dutzend anderer Superhelden teilen. Starke Konkurrenz wird er auch in "Iron Man 3" bekommen - durch "Tree of Life"-Schönheit Jessica Chastain. Die Schauspielerin wird den Part einer Wissenschaftlerin übernehmen, die mindestens so brillant ist wie Iron Mans alter ego Tony Stark. Damit ist das Starensemble für "Iron Man 3" komplett, denn auch Gwyneth Paltrow, Scarlett Johansson und Don Cheadle sind dabei, Robert Downey jr. sowieso. Den Schurken soll nach dem Willen des Studios Guy Pearce übernehmen, mit ihm laufen derzeit die finalen Verhandlungen. Pearce spielt dann das Ekelpaket von Wissenschaftler Aldrich Killian, der an der Entwicklung des Supervirus 'Extremis' beteiligt ist. Ebenfalls als Bösewicht an Bord: Sir Ben Kingsley.

 

Guy Pearce und Ben Kingsley gegen "Iron Man"

Für den Australier Guy Pearce brechen derzeit goldene Zeiten an: Er hat nicht nur in der "Alien"-Vorgeschichte "Prometheus - Dunkle Zeichen" eine starke Rolle ergattert, sondern darf auch im Space-Gefängenis-Actioner "Lockout" - Start am 10. Mai - einen überaus coolen Helden mimen.



Tags:
TV Movie empfiehlt