Stars

Jerry Harris: Netflix-Star unter Kinderporno-Verdacht

Jerry Harris wurde durch die Netflix-Doku „Cheer“ berühmt, jetzt ist er wegen des Vorwurfs der Produktion von Kinderpornographie verhaftet worden.

Jerry Harris: Netflix-Star unter Kinderporno-Verdacht
Jerry Harris drohen bis zu 30 Jahre Haft. Getty Images

In der Netflix-Serie „Cheer“ avancierte Jerry Harris wegen seiner sympathischen Art schnell zum Fanliebling. Sein Mut, sich offen zu seiner Homosexualität zu bekennen, machte den Cheerleader zu einem Vorbild für viele junge schwarze Amerikaner. Doch jetzt erschüttern schwere Vorwürfe sein positives Image. Laut US-Medien soll der 21-Jährige Minderjährige dazu verleitet haben, pornografische Videos und Fotos von sich selbst zu produzieren.

Bereits seit 2019 ermittelt das FBI gegen ihn, damals hatten die Eltern zweier Jungen im Alter von 14 Jahren die Polizei kontaktiert. Harris soll die Zwillingsbrüder mehrfach genötigt haben, ihm anstößige Bilder zu schicken. Und das war offenbar nicht sein einziges Vergehen. Nach seiner Festnahme gestand er, von mindestens zehn bis 15 Minderjährigen pornografisch Bilder gefordert zu haben. Ebenso gab er zu, 2019 mit einem 15-jährigen Jungen Sex gehabt zu haben.

Am Donnerstag wurde Harris in Gewahrsam genommen und vor ein Gericht in Chicago gebracht. Laut BBC soll eine Anhörung am Montag stattfinden. Bei einer Verurteilung drohen ihm bis zu 30 Jahre Haft.

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt