Kino

Jennifer Lawrence gefährdet Film

Ein großes Filmprojekt steht Sony-Chef Tom Rothman bevor. Doch nun werden seine Pläne durchkreuzt – und zwar von Jennifer Lawrence.

Jennifer Lawrence
Jennifer Lawrence (Getty Images) Getty Images

Der „Panem“-Star soll nämlich eine Mega-Gage von 20 Millionen Dollar bekommen. Und daran kann der Produzent auch nichts mehr ändern, schließlich schulde Sony Lawrence noch etwas. Für „American Hustle“ verdienten die männlichen Co-Stars mehr als Jen Law. Somit besteht das Team um die junge Schauspielerin auf die Mega-Gage.

Auch Chris Pratt, Lawrences Co-Star, bringt das Projekt ins Wanken. Ihn erwartet eine Vorab-Gage von 10 Millionen Dollar. Die Gefahr, dass sich der Marktwert des Stars durch „Jurassic World“ erhöht, bleibt abzuwarten.

Weitere enorm hohe Nebenkosten können also dazu führen, dass Tom Rothman den Stecker zieht – ein weiteres Mal! Das erste Mal scheiterte das Projekt im April 2014.

Ob das Projekt durch die hohe Gage von Jen Law gefährdet wird, wird sich also zeigen. Sicher ist nur, dass Jennifer Lawrence mit dieser Gage von 20 Millionen Dollar ihre Schauspiel-Kolleginnen Angelina Jolie und Sandra Bullock eindeutig eingeholt hat. Klickt euch doch mal durch die Galerie und schaut, welche Hollywood-Stars derzeit am besten verdienen.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!