Fernsehen

Jennifer Aniston hat ihre Hochzeit verschoben

Ursprünglich hatten Jennifer Aniston und Justin Theroux eine Frühlingshochzeit geplant. Doch wie es jetzt aussieht, verschiebt sich der Gang zum Altar auf den Spätsommer. Offenbar gibt es noch ein paar Uneinigkeiten zwischen den Verlobten.

Angeblich sind sich Jennifer Aniston (44) und Justin Theroux (41) nicht einig, wie groß ihre Hochzeitsfeier eigentlich ausfallen soll. Wie eine Quelle von "MailOnline" durchblicken lässt, herrscht hier noch Klärungsbedarf: "Jen möchte etwas Größeres mit all ihren Freunden, Justin hätte lieber etwas im vertrauten Kreis."

Um diese Dinge zu klären, braucht das Paar mehr Zeit. Daher wird es mit der Trauung im Mai wohl doch nichts werden. "Momentan rechnen wir mit einer Hochzeit im Spätsommer, direkt vor dem Labour Day Wochenende", verrät der Nahestehende weiter. Somit kommt ein Datum rund um den 2. September infrage.

Immerhin hätte Jennifer Aniston auf diese Weise noch Zeit, sich ein passendes Brautkleid zu besorgen. Das hat die "Friends"-Schauspielerin bisher immer noch nicht geschafft, da sie einfach viel zu viel zu tun hatte. Die Verschiebung der Hochzeit habe absolut nichts mit Streitigkeiten oder gar einem Liebes-Aus zu tun, betont der Vertraute. "Es hat nichts mit ihnen als Paar zu tun, sie lieben sich wie verrückt. Immer, wenn man sie sieht, haben sie ihre Arme umeinander gelegt!"

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt