Fernsehen

Jan Leyk geht erneut auf Sebastian Edathy los!

Ob er sich damit einen Gefallen getan hat? Jan Leyk hat noch einmal gegen den Ex-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy gewettert - und das, obwohl Edathy bereits Strafanzeige gegen Leyk gestellt hat.

Jan Leyk
Jan Leyk könnte bald echte Probleme bekommen... Getty Images

Langsam aber sicher, scheint die aufgeheizte Stimmung zwischen Ex-"Berlin - Tag und Nacht"-Star Jan Leyk und Sebastian Edathy zu explodieren. Aufgebracht wurde der Stress zwischen beiden durch Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Hannover, die 2014 kinderpornografisches Material bei Edathy vermuteten. Gegen die Zahlung von 5.000 Euro wurde der Prozess Anfang März dieses Jahres eingestellt.

Die Einstellung wurde von zahlreichen Promis kritisiert, doch nur einer rief damals zur Lynchjustiz auf: Jan Leyk. Edathy wollte dies offenbar nicht auf sich sitzen lassen und strebte ein Ermittlungsverfahren gegen den DJ an. Am Samstag (22.8.) legte der Ex-Bundespolitiker auf seiner Facebook-Seite nach und legte offen, welche Punkte er Leyk vorwerfe. Dabei zählte er Beleidigung, Bedrohung und Billigung von Straftaten/Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten auf. 

Prompt holte Leyk wenig später aus und postete seinerseits einen Kommentar zu den Entwicklungen im Fall. In ungezügelter Sprache beschimpft er seinen Widersacher aufs Übelste  und arbeitet wortreich jeden Vorwurf durch. Er schreibt sogar von dem "enormen Hass" und bittet um Verbreitung der Nachricht, "damit auch der letzte in diesem Land weiß was ich von Ihnen halte". Allerdings könnte seine Tirade auf ihn zurückfallen, denn dass dem Staatsanwalt diese Nachricht zu lesen bekommt, steht wohl außer Frage. Wie hässlich der Beef zwischen Leyk und Edathy noch wird und wer am Ende dafür zahlt, wird sich erst in ein paar Wochen oder gar Monaten zeigen.

"Berlin - Tag und Nacht" läuft bereits heute Abend im Fernsehprogramm - ganz ohne Jan Leyk.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt