Fernsehen

Jan Fedder: NDR-Serie greift seinen Tod auf

Seit 1997 war Jan Fedder Hauptdarsteller der NDR-Serie „Neues aus Büttenwarder“. Diese wird voraussichtlich zu Weihnachten seinen Tod aufgreifen.

Jan Fedder ist tot
Jan Fedder verstarb im Dezember 2019. Foto: dpa picture alliance

Wie sieht der Tod aus? In „Neues aus Büttenwarder“ schlüpft Matthias Matschke in dessen Rolle: Der Darsteller ist als „Speelmann“ in einer der drei Folgen der NDR Kultserie zu sehen, die im Sommer 2020 entstanden. Auch Suzanne von Borsody hat einen Gastauftritt - als Ylvie, Schwester von Bauer Adsche Tönnsen (Peter Heinrich Brix).

 

Serie „Neues aus Büttenwarder“ gedenkt Jan Fedder

Ein wichtiges Thema der neuen Folgen sind das Sterben und der Abschied von Kurt Brakelmann, lebenslanger Freund von Adsche. Damit geht das „Büttenwarder“-Team auf den Tod von Jan Fedder im Dezember 2019 ein. Als Bauer Brakelmann war er seit Beginn der Serie im Jahr 1997 gemeinsam mit Peter Heinrich Brix deren Hauptdarsteller und immer auf der Suche nach dem "Nennwert" der Geschehnisse in dem fiktiven Dorf.

Neben Adsche sind auch die anderen „Büttenwarder“-Bewohner erneut zu sehen, unter anderem Stallknecht Kuno (Sven Walser), Wirt Shorty (Axel Olsson), Bürgermeister Günther Griem (Jürgen Uter), Onkel Krischan (Hans Kahlert) und Friseur Jürgen Seute (Dirk Martens). Axel Milberg ist erneut als Bauer Hajo Narkmeyer in einer Folge dabei.

 

„Neues aus Büttenwarder“ mit neuem Regisseur

Für Regisseur Matthias Koßmehl war es die „Büttenwarder“-Premiere. Er inszenierte die drei Folgen vom 22. Juni bis zum 9. Juli in Granderheide, Grande, Grönwohld, Linau und Witzhave - alles im Kreis Stormarn - sowie in Basthorst (Kreis Herzogtum Lauenburg).

Auf dem dortigen Friedhof entstand die Beerdigungsszene. Die Folge 92 stammt aus der Feder von Norbert Eberlein, der bisher fast alle Drehbücher für die NDR Serie schrieb, die Folgen 93 und 94 schrieb Valentin Holch nach einer Vorlage von Eckhard Theophil. Der NDR zeigt die neuen Episoden voraussichtlich im kommenden Weihnachtsprogramm. (Pressemitteilung: NDR)

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt