Serien

Jan Fedder fällt bei "Großstadtrevier" aus | Gesundheitliche Probleme

Seit 1986 spielt Jan Fedder (64) in der ARD-Serie „Großstadtrevier“ den Ermittler Dirk Matthies. Nun fällt er beim Dreh aus, denn er befindet sich in medizinischer Behandlung.

Zwangs-Drehpause für "Großstadtrevier"-Star Jan Fedder alias Dirk Matthies
„Großstadtrevier“-Star Jan Fedder wegen gesundheitlicher Probleme zu Drehpause gezwungen. Foto: ARD/Thorsten Jander

Wie die ARD mitteilte, kann Jan Fedder wegen einer Verletzung am Sprunggelenk vorerst nicht mehr an den Dreharbeiten zur 33. Staffel der Krimi-Serie „Großstadtrevier“ teilnehmen. Der Schauspieler befinde sich derzeit in medizinischer Behandlung. Wie schlimm seine Verletzung ist oder wie lang Fedder genau ausfällt, verriet der Sender nicht.

Jan Fedder spielt bereits seit 1992 in der Kultserie "Großstadtrevier" mit.
Jan Fedder in "Großstadtrevier". Foto: ARD

Bereits im Mai hatten die Dreharbeiten der neuen Staffel in Hamburg und Umgebung begonnen, bis zum Ende des Jahres sollten alle 16 Folgen abgedreht sein. Ob dies nun realisierbar ist, wird sich erst noch zeigen müssen, denn Fedder spielt in „Großstadtrevier“ Polizeioberkommissar Dirk Matthies und ist nur schwer aus einzelnen Folgen herauszuschreiben. Es ist jedoch nicht das erste Mal, dass die ARD sich eine Lösung einfallen lassen muss, denn der 64-Jährige fiel in der Vergangenheit schon häufiger wegen gesundheitlicher Probleme aus.

Wir wünschen Jan Fedder eine gute Besserung und hoffen, dass die neuen Folgen so schnell wie möglich im Ersten über den Bildschirm flimmern.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt