Stars

James McAvoy: Scheidung nach neun Jahren!

James McAvoy
James McAvoy und Anne-Marie Duff haben die Scheidung eingereicht. Foto: Getty Images

Und schon wieder ist eine Hollywood-Ehe am Ende. Der britische Schauspieler James McAvoy und seine Frau Anne-Marie Duff lassen sich nach neun Jahren scheiden. Das teilte das Paar in einem offiziellen Statement mit.

"Mit großem Bedauern sind wir zu der Entscheidung gekommen, uns scheiden zu lassen", so die Mitteilung. James McAvoy und Anne-Marie Duff heirateten im Oktober 2006, nachdem sie sich am Set der britischen Version der Serie "Shameless" kennengerlernt hatten. 

Konzentration auf den gemeinsamen Sohn

Besonders traurig ist die Trennung des Paares auch, weil James McAvoy und Anne-Marie Duff, die ebenfalls Schauspielerin ist, einen gemeinsamen Sohn haben. Brendan McAvoy kam im Frühsommer 2010 zur Welt. Auf ihn wollen sich die beiden in Zukunft konzentrieren.

"Wir begehen diesen neuen Lebensabschnitt mit unseren bestehenden Freundschaft, Liebe und Respekt füreinander und das gemeinsame Ziel, uns um unseren Sohn zu kümmern. Wir bitten darum, unsere und vor allem die Privatsphäre unseres Kindes während dieser Zeit zu respektieren", erklärten sie.

Warum die Ehe des Schauspielerpaares gescheitert ist, ist bisher nicht bekannt. Während James McAvoy in seinem Privatleben die Trennung von seiner Frau verkraften muss, läuft es für ihn im Job umso besser. Der Brite befindet sich nämlich gerade mitten in der Promotion zu seinem neuen Film "X-Men: Apocalypse".

Der Streifen, in dem er an der Seite von Jennifer Lawrence und Michael Fassbender zu sehen sein wird, soll am 27. Mai in die Kinos kommen.  

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt