Stars

Daniel Craig: "Wenn ich sterbe, erben meine Kinder nichts"

Daniel Craig alias James Bond will sein millionenschweres Vermögen nicht an seine Kinder vererben, sollte er sterben.

Daniel Craig, Spectre
Nach dem Tod von Daniel Craig werden seine Kinder nichts erben. / Getty Images

Der "James Bond"-Darsteller hat ein Vermögen von rund 135 Millionen Euro. Davon werden seine Kinder jedoch aller Voraussicht nach nicht profitieren, denn der Schauspieler hat für sein Geld andere Pläne, als es zu vererben!

In einem Interview mit dem "Saga Magazine" enthüllte Daniel Craig: "Ich möchte der nächsten Generation keine großen Summen hinterlassen."

 

Daniel Craig findet Vererben geschmacklos

"Ich finde das Prinzip des Vererbens ziemlich geschmacklos. Meine Philosophie ist, das Geld loszuwerden oder wegzugeben, bevor man geht", sagte der "James Bond"-Schauspieler weiter.

Daniel Craig ist Vater von zwei Töchtern. 1992 kam Ella zur Welt, die aus der Ehe mit Ex-Frau Fiona Loudon stammt. Heute ist der 52-Jährige mit Schauspielerin Rachel Weisz (50) verheiratet. Ihre gemeinsame Tochter wurde 2018 geboren.

Ob er seine Ankündigung wahr macht und sein Geld tatsächlich auf dem Kopf haut oder verschenkt, bevor er sich auf die letzte große Reise macht, wird sich zeigen müssen. Jetzt heißt es aber erst einmal: Keine Zeit zu Sterben!

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt