Kino

James Bond: Daniel Craig feierten den letzten Drehtag

Daniel Craig (51) hat die Dreharbeiten zum „James Bond“-Streifen „No Time to Die“ in Italien mit einer emotionalen Rede beendet.

James Bond Daniel Craig
Foto: picture alliance/APA/picturedesk.com

Seit 2006 haben wir Daniel Craig (51) in vier 007-Filmen gesehen – und der fünfte ist gerade im Kasten. Vergangene Woche endeten die Dreharbeiten im italienischen Matera. Wie ein Video auf Twitter zeigt, hielt der Brite nach dem letzten Drehtag eine emotionale Rede:

„Ich bin recht betrunken, deshalb fasse ich mich kurz: Das war die beste und wundervollste Erfahrung, die ich jemals gemacht habe“, so der Bond-Darsteller zur Film-Crew. Das ganze Team habe fabelhafte Arbeit geleistet. „Ich könnte nicht stolzer sein, dass ich mit jedem einzelnen von euch arbeiten durfte."

 

James Bond: Nachfolgerin in „No Time to Die“?

Daniel Craig James Bond
Daniel Craig (Mitte) bei den Dreharbeiten zum Bond-Film "No time to Die". Foto: picture alliance / AP Photo

„No Time to Tie“ soll im April 2020 in die Kinos kommen. Gerüchteweise ist der Film Daniel Craigs letzter Auftritt als James Bond. Offiziell bestätigt wurden die Ausstiegsgerüchte allerdings nie. Unter anderem werden Idris Elba und Schauspielerin Lashana Lynch, die mit dem Superhelden-Film „Captain Marvel“ bekannt wurde, werden als Nachfolger gehandelt.

Lynch ist bereits in „No Time to Die“ zu sehen. Darüber hinaus spielen auch Ralph Fiennes („Schindlers Liste“), Rami Malek („Bohemian Rhapsody“) und Naomie Harris („Skyfall“) im jüngsten Bond-Streifen mit.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt