Fernsehen

Ist Maria Voskania die heimliche DSDS 2017-Gewinnerin?

DSDS Maria Voskania
Seitdem sie zehn Jahre alt ist, ist die DSDS-Kandidatin Maria Voskania begeisterte Sängerin. / Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Maria Voskania ist nicht nur DSDS 2017-Kandidatin, sondern auch Backgroundsängerin von Helene Fischer. Ob ihr dieser Job wohl zum Sieg verhilft?

 

"Maria ist die absolute Favoritin"

Viele Zuschauer sind sich sicher, dass Maria den DSDS-Sieg so gut wie in der Tasche hat. Und im Interview mit ‚InTouch Online‘ verriet Kandidat Sandro Brehorst, dass auch er dieser Meinung ist: „Ich denke, Maria wird das Rennen machen. Sie ist extrem stark und die absolute Favoritin.“

 

Verhilft ihr Helene Fischer zum DSDS-Sieg?

Das liegt sicherlich auch an ihrem Job, denn Maria Voskania ist Backgroundsängerin von Helene Fischer – eine Tatsache, die bereits zu einem Eklat führte: Maria wurde vorgeworfen, dass sie durch ihre Bekanntschaft mit dem Schlagerstar bei DSDS bevorzugt behandelt wird.

 

Maria Voskania bleibt bescheiden

Doch im Interview mit ‚InTouch Online‘ stellte Maria jetzt klar, dass sie genauso kämpfen muss wir ihre Konkurrenten: „Die Leute denken, ich sei schon ein Profi und kann das alles. Viele finden das unfair. Aber die Sendung ist eine Möglichkeit für Menschen, die singen können und wir gehen am Ende mit denselben Konditionen da rein. Jeder muss sich hier durchkämpfen und sich bei den Live-Shows beweisen. Ich verstehe die Leute zwar, die denken ich hätte meine Vorteile. Aber ich stand ja zum Beispiel bei Helene Fischer jahrelang nur im Hintergrund, im Dunkeln. Es ist komplett anders, wenn du vorne stehst und alle Augen auf dich gerichtet sind. Der Druck lastet auf einem alleine. Man darf auch nicht vergessen, dass die anderen Kandidaten auch so ihre Erfahrungen haben. Ich bin nicht die Einzige die vorher schon Musik gemacht hat.“

 

Das denkt Maria Voskania über DSDS

Doch die diesjährige DSDS-Teilnahme ist nicht ihre erste: Bereits 2005 stand Maria vor der Jury. In einem Interview mit dem ‚Schlagerplanet‘ im vergangenem Jahr sprach sie über ihre damaligen Erfahrungen: „Es war ein bisschen komisch, weil ich damals sehr naiv war und dachte, es geht wirklich nur darum: Wenn du ein bisschen Talent hast, dann kommst du weiter und kannst deine Karriere starten. Ich musste dann aber feststellen, dass das Fernsehen ist und es da auch um andere Faktoren geht. Es ist dann doof, wenn man als kleines Mädchen dahin geht mit dem Traum Sängerin zu werden und man merkt, dass es nicht nur um Talent geht.“

Trotz dieser schlechten Erfahrungen ist Maria Voskania wieder bei DSDS dabei – anscheinend hat sie ihre Meinung zum Format geändert. Gut so, denn wie es aussieht, kann sie sich wirklich große Hoffnungen auf den Sieg machen!

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt