Stars

Ist Carmen Geiss zum Islam konvertiert? Mit diesem Kopftuch-Foto sorgt sie für Verwirrung

"Die Geissens"-Chefin Carmen Geiss sorgt mit einem Kopftuch-Foto für irritierte Nachfragen seitens der Fans: "Bist du konvertiert?"/"Bist du jetzt Muslima?".

Carmen Geiss
Ist Carmen Geiss zum Islam konvertiert? Mit einem "Kopftuch-Foto" sorgt sie für Verwirrung. Getty Images

TV-Millionärin Carmen Geiss wollte auf ihrem Instagram-Account vermutlich einfach nur ein schönes Foto mit einer schönen Botschaft posten. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Let‘s pray for a better world!!

Ein Beitrag geteilt von Carmen Geiss 👑 (@carmengeiss_1965) am

"Let‘s pray for a better world!!" ("Lasst uns für eine bessere Welt beten"), schrieb sie unter das Bild einer muslimischen Frau in einem hübschen, hellblauen Kleid mit passendem Hijab, die auf eine Moschee zueilt und einen Mann an der Hand hält, aus dessen Perspektive das Bild aufgenommen wurde - ein Pärchenfoto-Trend, der in den letzten Jahren in tausendfacher Ausführung und Variation in den sozialen Netzwerken auftauchte. 

Die Fans der reichen TV-Familie nehmen den Instagram-Post allerdings mit Verwirrung und teils sogar mit Unmut auf. "Eine Moschee?? Warum keine Kirche? Oder siehst du das gleich, Carmen? Vielleicht magst du ja den Islam und dann ist es ok, wenn du von der islamischen Religion überzeugt bist! Das muss jeder für sich entscheiden! Ich bin etwas irritiert von dem Post ... magst du es erklären?", schreibt ein Fan, der sich offenbar etwas daran stört, dass auf dem Bild ein muslimisches Gotteshaus abgebildet ist. Traurigerweise sind auch eindeutig rassistische Kommentare unter dem Bild zu lesen.

 

Fans glauben, Carmen Geiss sei zum Islam konvertiert

Einige Fans mutmaßen nun, Carmen Geiss sei zum Islam konvertiert. "Bist du jetzt Muslima", schreibt eine Userin, "bist du konvertiert, oder was?", fragt ein Follower. 

Wieder andere fühlen sich von dem Post veräppelt oder sogar angegriffen. "Soll das ein Scherz sein", fragt jemand.

Ein Carmen Geiss-Fan versucht sich ob der irritierten Nachfragen an einer Erklärung und kritisiert die zahlreichen negativen Kommentare: "Kann man nicht einfach ein schönes Bild posten, egal ob Moslem, Jude, Christ. Es ist doch egal, es gibt einen Gott für alle und ich bin auch nicht Moslem und finde das Bild schön. Man sollte jeden Glauben respektieren. Wieso immer gleich so abfällig, nur weil Carmen das gepostet hat? [...] Fasst euch mal alle an eure Nase, es gibt Religionsfreiheit und Meinungsfreiheit [...]."

Carmen Geiss lässt ihre Fans über ihre genaue Intention weiter mutmaßen. Kurze Zeit später postete sie jedoch ein Bild, das sich auf die Kontroverse beziehen könnte: 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!