Filme

Indiana Jones 5: Regisseur des besten Marvel-Films ist dabei

Der berühmteste Archäologe der Filmgeschichte soll noch ein weiteres Mal auf der Leinwand sein Peitsche schwingen. Der erste große Schritt für „Indy 5“ wurde jetzt getan.

Indiana Jones
Schon bald soll Indy wieder die Peitsche schwingen

Seit 1981 schon reist Indiana Jones um die Welt, um Artefakte und Relikte vor den Nazis und anderen düsteren Gestalten zu schützen. Neben Han Solo ist es die Paraderolle von Harrison Ford.

Der vierte Teil aus 2008 hingegen hinterließ bei vielen Fans einen faden Beigeschmack, die Kühlschrank-Szene ist inzwischen legendär. Umso schöner, wenn nun ein weiterer Film das Vermächtnis dieser Reihe wieder etwas gerader rücken soll.

Indiana Jones 5“ ist bereits seit einiger Zeit in Planung, zwischendrin wurde sogar spekuliert, ob „Jurassic World“-Darsteller Chris Pratt den Schlapphut übernehmen wird. Daraus wurde jedoch nichts, vorerst bleibt Harrison Ford Indy. Jetzt wurde auch noch ein Regisseur-Schwergewicht gefunden.

Denn James Mangold wird den fünften Teil der Abenteuer-Reihe inszenieren. Mangold ist vor allem für seine Arbeit am Oscar-Film „Walk the Line“ und dem wohl düstersten, und für viele besten, Marvel-FilmLogan – The Wolverine“ bekannt.

Doch er wird anscheinend nicht nur Regie führen, sondern sich auch ums Drehbuch kümmern – der bisherige Entwurf galt wohl als nicht gut genug. Das bedeutet aber auch, dass wir noch einige Zeit auf die Fortsetzung warten müssen. Hoffen wir, dass er nicht noch eine weitere Absurdität wie den vor einer Atombombe schützenden Kühlschrank rein schreibt.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt