Kino

"Independence Day 2": Kehrt Will Smith zurück?

Zunächst stand fest: Will Smith wird wegen seiner hohen Gage nicht im "Independence Day"-Sequel mitspielen. Aber nun hat Regisseur Roland Emmerich verraten, dass er den Hollywoodstar zu einem Gespräch treffen wird - vielleicht wird Smith es sich ja nochmal anders überlegen

Geht Will Smith bald doch wieder in "Independence Day 2" auf Alien-Jagd?
Geht Will Smith bald doch wieder in "Independence Day 2" auf Alien-Jagd?

Bis zuletzt hieß es, dass Will Smith nicht im Independence Day-Sequel mitspielen wird, denn Laut Roland Emmerich ("White House Down") würde das Gehalt des "Prinzen von Bel Air" den finanziellen Rahmen sprengen. Nun verriet der Stuttgarter Filmemacher in einem Interview mit der Digital Spy: "Manchmal sage ich: Nein Will Smith wird nicht dabei sein, da er es anfangs nicht machen wollte. Nun haben wir ein Meeting geplant, wir wollen noch mal drüber sprechen. Alles ist möglich."

Vielleicht macht Smith ja ein paar Abstriche und verzichtet auf seine hohe Gage. Dann könnte er bald wieder als Captain Steven Hiller auf der Leinwand auftreten. Bei den Dreharbeiten würde der "Men in Black"-Star jedenfalls auf alte Bekannte treffen. Wie Roland Emmerich bestätigte, sind Bill Pullmann als Thomas J. Whimore und Jeff Goldblum, der wieder den Computer-Experten David Levinson spielen wird, in der Fortsetzung zu sehen. "Independence Day 2" wird also eine Mischung aus altem und neuem Personal zeigen.

Wann das "Independence Day"-Sequel in die Produktion geht, steht noch nicht fest. Als Erscheinungstermin ist erstmal Juli 2015 angepeilt, allerdings könnte sich die Fertigstellung des Films auch bis 2016 hinauszögern. Wir hoffe in jedem Fall, dass Will "Ja" sagt!


Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!