close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Stars

"In Tränen ausgebrochen": Britney Spears Vater als Vormund abgesetzt!

Britney Spears ist ihrem Ziel, wieder selbstbestimmt zu leben, einen Schritt näher gekommen. Ihr Vater wurde als Vormund suspendiert.

britney-spears-neue-doku-total-ueberwachung.
Britney Spears Vater musste von der Vormundschaft zurücktreten. Foto: IMAGO / ZUMA Wire

13 Jahre lang war Jamie Spears der Vormund seiner berühmten Tochter, die seit Langem dagegen ankämpft. Nun hat ein Gericht in Los Angeles entschieden, dass ihrem Vater mit sofortiger Wirkung die Vormundschaft entzogen wird - "im besten Interesse" der Musikerin, wie Richterin Brenda Penny erklärte. Die derzeitige Situation sei "unhaltbar" und das Umfeld der Sängerin "toxisch".

Britney Spears selbst war bei der Verhandlung nicht zugegen, während Jamie Spears telefonisch zugeschaltet war. "Die Vormundschaft muss heute beendet werden. Jamie Spears ist nur auf Geld aus. Wir wollen, dass Jamie Spears heute alle Rechte der Vormundschaft entzogen werden. Meine Klientin Britney Spears hat es verdient, morgen aufzuwachen ohne ihren Vater als Vormund", so der Anwalt der Sängerin, Mathew Rosengart, in seinem Plädoyer.

“Britney ist in Tränen ausgebrochen, als sie von der Entscheidung der Richterin gehört hat", so eine Quelle gegenüber "Page six". "Sie hatte schon begonnen zu glauben, dass sie niemals den Tag erleben würde, an dem die dominierende Kontrolle ihres Vaters über jeden einzelnen Aspekt ihres Lebens enden würde, aber jetzt ist es endlich passiert." Weiter verrät der Insider: "Sie ist noch immer geschockt und sprachlos, aber hüpft wortwörtlich vor Freude. So eine Freude hat sie seit 13 Jahren nicht gefühlt."

 

Britney Spears: Nächster Gerichtstermin klärt Vormundschaftsfrage endgültig

Als vorübergehender Vormund wurde am Mittwoch laut "The New York Times" der Buchhalter John Zabel eingesetzt, um über die Finanzen von Britney Spears zu walten. Am 12. November steht der nächste Gerichtstermin an, in dem darüber entschieden werden soll, ob eine Vormundschaft gänzlich abgesetzt werden soll.

2008 wurde Jamie Spears als Vormund seiner Tochter eingesetzt, da sie wegen beruflicher wie privater Probleme zusammengebrochen war. Verwaltete er zunächst sowohl die Finanzen, als auch die privaten Anliegen seiner Tochter, trat er 2019 ein wenig kürzer - wenn auch nicht in finanziellen Belangen. Im August diesen Jahres kündigte er dann überraschend an, er wolle zurücktreten, plädierte wenige Wochen später sogar für eine endgültige Beendigung der Vormundschaft.

Die Musikerin hatte ihren Vater im Juni in einer 23-minütigen Stellungnahme beschuldigt, ihr unter anderem zu verbieten, zu heiraten und weitere Kinder zu bekommen. Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Britney Spears offenbar jahrelang überwacht wurde. So soll im Schlafzimmer der "Toxic"-Interpretin ein Abhörgerät angebracht worden sein, zudem sollen Daten ihres Handys kopiert worden sein, wie es in der neuen "New York Times"-Dokumentation heißt.

 

Jamie Spears drohen Konsequenzen

Jamie Spears muss nun alle Bücher und Unterlagen aus der Zeit als Vormund vorlegen. Diese plant Britney Spears Anwalt genaustens zu prüfen und gegebenenfalls rechtlich gegen den Vater seiner Klientin vorzugehen. So soll unter anderem die Veruntreuung von Vermögenswerten im Raum stehen. 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt