Kino

"In the Heights": "Es ist so lange her, dass es erlaubt war mit Anderen zu feiern"

Mit "In the Heights" kommt nach langer Zeit wieder ein pompöses Musical in die Kinos. Doch in dem Film steckt noch viel mehr als nur schöne Tanzszenen, wie uns Macher Lin-Manuel Miranda und Autorin Quiara Alegría Hudes verrieten.

In the Heights: "Es ist so lange her, dass es erlaubt war mit Anderen zu feiern"
Lin-Manuel Miranda spielt in der Verfilmung seines Musical "In the Heights" eine Nebenrolle. Foto: Bild: Warner Bros.

Die Kinos sind wieder offen! Und es gibt wenige Filme, mit denen man das wohl besser feiern könnte, als dem Musical "In the Heights". Basierend auf dem gleichnamigen Broadwaystück werden unterschiedliche Figuren in dem New Yorker Stadtteil "Washington Heights" gezeigt, die ihren Träumen nachjagen.

In der Geschichte steckt eine Menge persönlicher Erfahrung der beiden Autoren Quiara Alegría Hudes und Lin-Manuel Miranda, der aktuell bei Disney für viele Musikstücke zuständig ist. Was sie mit den Heights verbinden und wie groß der Unterschied beim Schreiben für die Bühne und die Leinwand ist, haben sie TVMovie Online-Redakteur Matthias Holm im Interview verraten:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt