Serien

"In aller Freundschaft": Wann kommt Philipp Brentano zurück in die Sachsenklinik?

In der letzten Folge von "In aller Freundschaft"  entschied sich Dr.Brentano (Thomas Koch) dafür, die Sachsenklinik vorübergehend zu verlassen. Kommt er wieder?

In aller Freundschaft: Philipp Brentano Oskar Arzu
Philipp Brentano nimmt sich eine dreimonatige Auszeit. MDR/Sebastian Kiss

Dr.Roland Heilmann bot Philipp Brentano vor einiger Zeit eine dreimonatige Auszeit an. Nun entschloss sich der Leiter der Endoprothetik dazu, dieses Angebot anzunehmen.  "Ich habe irgendwie aus den Augen verloren, warum ich Arzt geworden bin", musste er sich selber eingestehen.

Er soll die bezahlte Auszeit für seine Familie, Freunde und Hobbies nutzen. Und wieder zu Kräften kommen. "Sie waren früher arrogant, respektlos und leidenschaftlich. Sie haben mit Ihrem Enthusiasmus sogar Professor Simoni überzeugt", bekräftigte Dr. Heilmann.

"In aller Freundschaft"-Arzu: Drastischer Schritt in Beziehung mit Philipp!
Dr.Brentano soll sich mehr auf seine Familie konzentrieren © MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
 

Kommt Dr.Brentano wieder zurück in die Sachsenklinik?

Philipp musste selber feststellen, dass er seit einiger Zeit nicht mehr der Alte war. In der letzten Folge verwechselte er Patienten-Namen und Diagnosen. Klinikleiter Dr. Heilmann hat einen Wunsch an den Arzt: "Versprechen Sie mir, dass Sie in drei Monaten in die Sachsenklinik zurückkommen."

Ob Dr.Brentano nach seiner Auszeit tatsächlich wieder als Arzt praktizieren wird, ist noch nicht klar. Fest steht allerdings, dass Darsteller Thomas Koch fürs Erste nicht aussteigt: Bis mindestens Folge 832 (voraussichtlich 13. November) ist er noch als Teil des "In aller Freundschaft"-Casts in der Serie zu sehen.

Wie es bei "In aller Freundschaft" weitergeht, könnt ihr jeden Dienstag um 21 Uhr auf ARD verfolgen.  

von Laura-Sophie Stein



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!