Serien

„In aller Freundschaft“- Vladi: Das macht Stephen Dürr heute

Wir kennen ihn aus der Erfolgsserie "In aller Freundschaft": Stephen Dürr alias Vladi Nemetz. Was macht er heute?

In aller Freundschaft: Alina Heilmann & Vladi
Das macht der "In aller Freundschaft"-Star Stephen Dürr heute! MDR

Der Schauspieler Stephen Dürr kam am 27. Juni 1974 in Hamburg zur Welt und studierte später in Los Angeles Schauspiel. Von 1998 bis 2005 konnten wir ihn als Medizinstudent Vladi Nemetz in der ErfolgsserieIn aller Freundschaft sehen. Dort starb er mit seiner Freundin Alina Heilmann bei einem Autounfall einen tragischen Serientod.

 

„In aller Freundschaft“- Vladi: Das macht Stephen Dürr heute

Nach seinem Ausstieg bei „In aller Freundschaft“ bewies er sein Talent in „Die Sonnenlanze“, „Schloss Einstein“ und „Polizeiruf 110“. Sein nächstes längeres Engagement war ab 2006 bei „Alles was zählt“, wo er in über 800 Folgen die Figur des Mike Hartwig verkörperte. 

Seit 2009 ist der Hamburger mit seiner langjährigen Freundin Katharina Wedemann verheiratet und wurde ein Jahr später Vater von Zwillingen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Im weiteren Verlauf seiner Karriere übernahm er einen Part in „Familie Dr. Kleist“. Nur ein Jahr später stand er für den „Tatort“ vor der Kamera, bevor er sich 2012 für den Film „Inga Lindström: Die Sache mit der Liebe“ verpflichtete. Im selben Jahr erlitt der Schauspieler einen schweren Schicksalsschlag: Bei den Vorbereitungen zum „TV Total Turmspringen“ verletzte Stephen Dürr sich schwer und musste mehrere Tage lang intensivmedizinisch behandelt werden.

Erst 2016 feierte er sein TV-Comeback bei „Promi Big Brother“. Derzeit steht er in Wilhelmshaven, Hamburg, Eckernförde und Norwegen für eine neue Marine-Serie (Arbeitstitel: "True North") vor der Kamera, fungiert für diese allerdings auch als Produzent und Regisseur.  Wann und wo die achtteilige Serie ausgestrahlt wird, ist noch nicht bekannt.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt