Serien

In aller Freundschaft: So lange geht der Vertrag von Julian Weigend (Dr. Kai Hoffmann)

Seit Anfang des Jahres steht Julian Weigend für "In aller Freundschaft" vor der Kamera. Der Mime schlüpft in die Rolle des toughen Dr. Kai Hoffmann. Im Interview verriet er uns, wie lange er noch zu sehen sein wird.

Neuer Chefarzt bei "In aller Freundschaft": Julian Weigend als Dr. Kai Hoffmann
"In aller Freundschaft"-Darsteller Julian Weigend verriet uns, wie lange sein Vertrag bei der ARD-Serie gilt. © MDR/Saxonia Media/Kiss

Zugegeben, die Figur des Dr. Kai Hoffmann zählte Anfang des Jahres nicht unbedingt zu den Lieblingen der "In aller Freundschaft"-Fans, und auch in der Sachsenklinik brauchte es eine Zeit, bis er mit allen warm wurde.

Julian Weigend weiß das. Doch genau das reizte ihn an der Rolle so: "Ich finde es spannend, Reibungspunkte in der Geschichte zu haben. Wenn alles nur weichgespülte Figuren wären, wäre es ja langweilig", gestand er gegenüber TVMovie Online im Interview.

 

In aller Freundschaft: So lange ist Dr. Kai Hoffmann noch dabei!

Bevor er als neuer Chefarzt zur ARD-Serie stieß, war Julian Weigend jahrelang vorrangig als Theaterschauspieler tätig und es gewohnt, von einem Saisonengagement zum nächsten zu leben. Ist sein Job bei "In aller Freundschaft" da etwas beständiger? "Ich habe einen Ein-Jahres-Vertrag. Wir Schauspieler erfahren jedes Jahr aufs Neue, ob er verlängert wird. Ich zittere zwar nicht bei dem Gedanken daran, aber es bleibt immer ein kleines Fragezeichen, ob es weitergeht oder nicht", so der Darsteller. 

Zuschauer müssen sich jedoch nicht sorgen, denn vorerst wird der gebürtige Österreicher der Sachsenklinik treu bleiben: "Derzeit habe ich ein gutes Gefühl: Es ist auf alle Fälle geplant, dass es mit mir weitergeht. Dr. Kai Hoffmann werden Sie also mindestens noch ein Jahr erleben!"

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt