Serien

"In aller Freundschaft"-Macher über Alexanders Comeback

Alexander Kathrin In aller Freundschaft
Die Macher von "In aller Freundschaft" äußerten sich nun zum Ausstieg und Comeback von "Alexander"-Darsteller Heio von Stetten. MDR/Sebastian Kiss

Wir erinnern uns: Vor einigen Monaten mussten sich Kathrin und Alexander bei "In aller Freundschaft" auf die harte Tour verabschieden: Kathrins große Liebe muss für Jahre hinter Gitter. Nun äußern sich die Macher zum möglichen Comeback von Heio von Stetten. 

Diese Nachricht war ein Schock für Fans von "In aller Freundschaft": Alexander, welcher seit 2014 von Heio von Stetten verkörpert wurde, wurde im Prozess zu mehreren Jahren Gefängnisstrafe verurteilt. Für Kathrin ein harter Schlag - immerhin verlor sie in demselben Zug auch ihren Freund! 

 

In aller Freundschaft: Comeback von Alexander? | Macher äußern sich

Vorerst wurde mit dem Gerichtsurteil in der Serie auch der Ausstieg des IaF-Darstellers besiegelt. Auf Nachfrage von TV Movie Online äußerten sich nun die Macher der Serie: "Die Rolle des Alexander Weber (gespielt von Heio von Stetten) ist für die 21. Staffel (Dreh bis August, Ausstrahlung bis Dezember) tatsächlich abgedreht." 

Das bedeutet allerdings nicht, dass es für Kathrin und Alexander kein Wiedersehen gibt: "Eine Rückkehr von Alexander Weber ist nicht ausgeschlossen, jedoch im Moment nicht geplant." Für Fans des Traumpaars also ein kleiner Lichtstreifen am Horizont!

Wie es bei "In aller Freundschaft" weitergeht, erfahren wir wie immer dienstags um 21 Uhr im Ersten.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt