Serien

In aller Freundschaft: ER nutzt Arzu schamlos aus

In aller Freundschaft: ER nutzt Arzu schamlos aus
Oberschwester Arzu wird fies ausgenutzt / MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss

Oberschwester Arzu hat ein gutes Herz. In der neuen Folge "In aller Freundschaft" wird sie deshalb schamlos ausgenutzt.

Vor der Sachsenklinik steht ein junger Mann: Er sagt, dass sein Herz verrücktspielt. Klar, dass sich Oberschwester Arzu Ritter große Sorgen macht. Doch dann stellt sich heraus, dass alles nur ein Witz ist: Boris Roth ist Influencer. Für ihn ist der Krankenhausaufenthalt ein großer Spaß für seine Fans.

 

"In aller Freundschaft": Der Simulant wurde schon untersucht

 

Arzu ist stocksauer. Schließlich leiden viele unter Boris egoistischem Verhalten: Die Zeit, die Boris in Anspruch genommen hat, hätten die Ärzte gut für andere Patienten gebrauchen können. Aber dann kommen die Ergebnisse aus der Herzuntersuchung – und zeigen, dass der junge Internetstar tatsächlich schwer krank ist.  

Wie dieses Dilemma ausgeht erfahren wir wie immer am Dienstag um 21 Uhr im Ersten.  



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt