Stars

"In aller Freundschaft"-Bernhard Bettermann: Not-OP!

Seit 12 Jahren steht Bernhard Bettermann als Dr. Martin Stein für "In aller Freundschaft" im OP. Nun berichtete der Darsteller, dass er vor Kurzem selbst auf dem Operationstisch lag - und zwar gleich zweimal binnen weniger Wochen!

"In aller Freundschaft"-Star Bernhard Bettermann gesteht Ausstiegsgedanken
Bernhard Bettermann musste sich im Sommer diesen Jahres gleich zwei OPs unterziehen. MDR/Saxonia Media/Kiss

Mit seiner Serienfigur hat Bernhard Bettermann so einiges durch: Als "In aller Freundschaft"-Arzt musste er schon schlimmste Verletzungen und Erkrankungen behandeln und entrann sogar schon einmal nur knapp dem Serientod. Privat war der Schauspieler glücklicherweise immer mit eigenen Erfahrungen mit Krankenhäusern verschont geblieben. Bis jetzt! 

Wie der Darsteller gegenüber "Bunte" verriet, musste er im Sommer diesen Jahres gleich zweimal innerhalb weniger Wochen operiert werden. "Im Sommer war ich auf Mallorca und bin dort bei einer abendlichen Joggingrunde weggerutscht und unglücklich gefallen", so der 53-Jährige. Für den IaF-Mimen ein schwerer Schlag: "Neben dem Schmerz war es vor allem die plötzliche Taubheit im ganzen Bein, die mich schockierte."

Nach der Erstversorgung auf Mallorca flog der TV-Star zurück nach Deutschland und absolvierte zwei Drehtage im Sitzen, da er nicht stehen konnte. Ein Zustand, der dauerhaft nicht tragbar war. Als bei Bernhard Bettermann ein Abriss diagnostiziert wurde und die Mediziner ihm erklärten, die Heilungschancen bei einer OP seien besser, entschied er sich, sich doch einer Operation zu unterziehen. Eigentlich hatte er das vermeiden wollen. Fünf Wochen war der Darsteller anschließend auf Krücken angewiesen und durfte keinen Sport machen - der Grund für die zweite OP, wie der "In aller Freundschaft"-Arzt vermutet.

 

In aller Freundschaft: Not-OP bei Bernhard Bettermann

"Ich hatte oft Magenschmerzen und Durchfall, dachte schon an eine Magenspiegelung, aber dann ging alles viel schneller, denn ich kam mit dem Rettungswagen in die Klinik", so der Mime im Interview. Der Grund: Bernhard Bettermann drohte ein Blinddarm-Durchbruch! Viel später hätte der Arzt nicht kommen dürfen, um ihn zu retten...

Glücklicherweise ging alles gut! Wir wünschen dem Schauspieler gute Genesung!

Im Video unten erfahrt ihr alles zum neuen IaF-Ableger "Die Krankenschwestern":

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!