Serien

"In aller Freundschaft" aus Programm gestrichen | Der Grund

Fans von "In aller Freundschaft" müssen nun ganz stark sein: Am kommenden Dienstag, den 5. Februar, wird die Sachsenklinik-Folge aus dem Programm gestrichen. Hier erfahrt ihr den Grund.

"In aller Freundschaft" wird aus Programm gestrichen | Der Grund
"In aller Freundschaft" fällt am 5. Februar aus. Kein Wunder, dass Roland Heilmann da so niedergeschlagen schaut... © MDR/Sebastian Kiss

Eigentlich gilt der Dienstagabend für "In aller Freundschaft"-Fans als gesetzt. Seit Jahr und Tag strahlt das Erste an diesem Wochentag eine neue Folge der Sachsenklinik-Mediziner aus. Nicht so dieses Mal! Am 5. Februar 2019 fällt die MDR-Produktion aus.

 

"In aller Freundschaft" aus Programm gestrichen | Der Grund

Es ist nicht das erste Mal, dass die ARD auf die Ausstrahlung im TV verzichtet. Zumeist sind sportive Großereignisse der Grund. So auch in diesem Fall. Denn am besagten Dienstag läuft ab 20.15 Uhr das Achtelfinale des DFB-Pokals und das Erste zeigt das Top-Spiel Borussia Dortmund gegen SV Werder Bremen. Im Anschluss werden die Zusammenfassungen der Spiele 1. FC Heidenheim gegen Bayer 04 Leverkusen, Hamburger SV gegen 1. FC Nürnberg und MSV Duisburg gegen SC Paderborn ausgestrahlt.

Dafür gibts dann am 12. Februar gleich eine doppelte Portion "In aller Freundschaft". Hier seht ihr, wie es weitergeht:



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!