Kino

"The Imitation Game": Keira Knightley für Mathematiker-Biopic bestätigt

Das Biopic The Imitation Game nimmt immer mehr Konturen an: Nach Benedict Cumberbatch ("Star Trek Into Darkness"), der die

"The Imitation Game": Keira Knightley für Mathematiker-Biopic bestätigt
"The Imitation Game": Keira Knightley für Mathematiker-Biopic bestätigt

Das Biopic The Imitation Game nimmt immer mehr Konturen an: Nach Benedict Cumberbatch ("Star Trek Into Darkness"), der die männliche Hauptrolle spielen wird, wurde die aus Filmen wie "Fluch der Karibik", "Anna Karenina" und "Stolz & Vorurteil" bekannte Hollywood-Actrice Keira Knightley verpflichtet. The Imitation Game basiert auf der Biografie "Alan Turing: The Enigma" von Andrew Hodges. Im Mittelpunkt steht der britische Mathematiker Alan Turing, der als einer der einflussreichsten Theoretiker in den Bereichen Computerentwicklung und Informatik gilt und der während des Zweiten Weltkrieges maßgeblich an der Entzifferung der mit der Chiffriermaschine Enigma verschlüsselten deutschen Funksprüche beteiligt war, was den Alliierten einen immensen Vorteil verschaffte. Als in den 1950ern Alan Turings Homosexualität bekannt wurde, sah sich das Genie einer Hetzkampagne ausgesetzt und musste sich einer Zwangstherapie unterziehen. Mit nur 42 Jahren schied Turing aus dem Leben. Keira Knightley soll in dem von Morten Tyldum ("Headhunters") inszenierten Film eine sehr konservative Frau spielen, die eine komplizierte Beziehung mit Turing hat, ihm aber bis zum Ende beisteht.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!