Stars

Horrorfilm-Ikone Wes Craven ist tot!

Einige der größten Horror-Schocker stammen aus aus seiner Hand: "Nightmare on Elm Street, Scream und The Hills Have Eyes. Sie werden ihn unsterblich machen, denn nach fast 45 Jahren im Filmbusiness ist der Drehbuchautor, Regisseur und Produzent Wes Craven am Wochenende verstorben.

Wes Craven
Kult-Regisseur Wes Craven hat den Kampf gegen den Krebs verloren Getty Images

"Es war purer Zufall!", so erklärte der studierte Philosoph Wes Craven einmal, wie er beim Horrorfilm gelandet ist. Er hatte von diesem Genre eigentlich keine Ahnung, aber brauchte Geld für Alimente. "Also bin ich losgezogen und habe 'Hills Have Eyes' gemacht", verriet er noch. Das war 1977 und seine Karriere ging seitdem steil bergauf. 

Wes Craven war an 36 Drehbüchern meist maßgeblich beteiligt, führte bei 29 Filmen und Serien-Episoden Regie und produzierte 27 Mal. Drei Projekte sind noch nicht abgeschlossen, darunter die Serien-Auflage seiner Klassiker-Reihe "Scream". Heute Nacht bestätigte sein Sprecher, dass Craven am gestrigen Sonntag (30.8.) im Alter von 76 Jahren an den Folgen eines Hirntumors gestorben ist.

Für Fans des Horrorfilms hat der Altmeister ein beeindruckendes Lebenswerk hinterlassen - auch wenn sich Wes Craven in dieser Sparte nie wohlfühlte. "Ich denke, es gibt immer einen Teil von mir, der denkt: 'F***, wenn ich doch bloß nicht...oder wenn ich härter gearbeitet hätte oder nach Hollywood gekommen wäre.'" Doch ganz unversöhnlich zeigte er sich dann doch nicht: "An einem bestimmten Punkt realisiert man, dass ich einfach Glück habe, Filme zu machen. 'Nightmare on Elm Street' war ein gutes Beispiel. Ich studierte Östliche Philosophie zu dieser Zeit. Ich dachte, 'Okay, wir werden etwas machen mit verschiedenen Stadien von Bewusstsein. Bewusstsein ist Wachheit, nicht erleuchtet sein und bei Bewusstsein ist schlafend sein.' Es führte perfekt zu diesen beiden Arten von philosophischem Blick und zu lebensechten Dingen. Wenn du das einmal realisiert hast, sagst du, 'Nun, das sind kleine Kunstfilme. Es ist nur das Publikum, dass in ihnen schreien muss.'"

 

Hollywood trauert:

 

 

 

 

Welche Horrorfilme heute Abend im TV laufen, findet ihr im Programm.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt