Kino

"Homeland"-Star Damian Lewis als neuer Bond gehandelt!

Damian Lewis aus der US-Serie "Homeland" könnte der neue James Bond werden.
Als "James Bond" würde Damian Lewis eine gute Figur machen: Den konzentrierten Blick und das nötige Know-How an der Waffe hat er jedenfalls schon drauf!

Geschüttelt, nicht gerührt! Das könnte bald auch aus dem Mund des "Homeland"-Stars Damian Lewis (44) kommen, denn: Britische Buchmacher heizen jetzt Gerüchte an, dass er der neue James Bond werden könnte.

Ein Mal den smarten Agenten 007 zu spielen - das wünschen sich wohl die meisten Top-Schauspieler. Daniel Craig (47) hat zwar noch lange nicht abgedankt und ist in "Spectre" ab November wieder im Dienst der Majestät unterwegs, Spekulationen über seinen Nachfolger gibt es trotzdem schon am laufenden Band. Brandaktuell wurde Damian Lewis aus der US-Serie "Homeland" ins Spiel gebracht.

Wie der "Telegraph" schreibt, laufen bei britischen Buchmachern heiße Wetten auf den Star aus England. Am Wochenende gab es einen regelrechten Ansturm beim Wettanbieter William Hill. Wie aus dem Nichts katapultierte sich Lewis damit vom Außenseiter zum Favoriten - ob Insider mit geheimen Infos dahinterstecken?

 

Der erste rothaarige Bond?

Neben Lewis können sich aktuell zwar noch Idris Elba ("Avengers: Age of Ultron"), Tom Hardy ("Mad Max: Fury Road"), Henry Cavill ("Man of Steel") und Michael Fassbender ("X-Men: Zukunft ist Vergangenheit") Chancen ausrechnen.

Was aber tatsächlich für Lewis sprechen würde: Seit "Skyfall" wissen wir, dass James Bond Schotte ist! Zum "Telegraph" sagte Lewis deshalb schon 2013 im Scherz: "Ich kann nicht glauben, dass sie das extra für mich eingebaut haben..." Bühne frei also für den ersten rothaarigen Bond!

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt