Stars

Hollywood-Star James Westmoreland alias Rad Fulton ist gestorben

Vielen ist er wohl unter dem Namen Rad Fulton bekannt: Der Hollywoodstar James Westmoreland ist im Alter von 80 Jahren gestorben.

Wie nun bekannt wurde, starb der Schauspieler bereits am 14. September im Krankenhaus in der Nähe seines Zuhauses in La Quinta, Kalifornien, berichtet „The Hollywood Reporter“.  

Seine Anfänge im Schauspiel-Geschäft machte James Westmoreland in den 50er Jahren, als er mit Henry Willson einen legendären Hollywood-Agenten traf, der auch Rock Hudson, Tab Hunter, Rhonda Fleming und viele andere zu Stars machte. Er war es auch, der ihm einen Künstlernamen verpasste: Als Rad Fulton war der Darsteller fortan in zahlreichen Filmen wie „Come Next Spring“, „No, My Darling Daughter“ oder auch „The Young Philadelphians“ zu sehen.

James Westmoreland
Als Rad Fulton lag eine große Hollywood-Karriere vor ihm - als James Westmoreland lediglich die eines TV-Schauspielers. Nun ist der Darsteller gestorben. picture alliance

Gezwungen seinen Namen zu ändern

Als James Westmoreland und sein Agent entschlossen, getrennte Wege zu gehen, endete auch die Ära von „Rad Fulton“: „Anfangs sagte ich ihm, dass sei mein Name und ich habe über zehn Jahre unter diesem Namen gespielt, aber er bestand darauf, dass er ihn zurückhaben will“, schrieb Westmoreland auf seiner Webseite. „Bis heute kann ich mich nicht erinnern, warum das alles passieren musste.“

Ursprünglich als aufstrebender Schauspieler begehrt, hatte es Westmoreland seitdem schwerer, Rollen unter seinem Geburtsnamen zu ergattern. Dennoch spielte er unter anderem in den Serien „The Monroes“, „The Wild Wild West“ und in „General Hospital“ mit. 

1970 heiratete James Westmoreland „True Grit“-Star Kim Darby – ihre Ehe hielt 47 Tage. 

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt