Stars

Hollywood-Legende Bernard Wiser gestorben

RIP
Hollywood-Star Bernard Wiser ist gestorben.

Und wieder trauert Hollywood um eine Legende: Bernard "Bud" Wiser ist am Ostersonntag im Alter von 87 Jahren gestorben.

Wie „The Hollywood Reporter“ berichtet, starb der Hollywood-Star im Kreise seiner Familie in seinem Zuhause in Studio City.

Bernard "Bud" Wiser zählte zu den bekanntesten Produzenten und Autoren der USA, war unter anderem für Sendungen wie „All in the family“, „Wer ist hier der Boss?“ oder der Kult-Sitcom „One Day at a Time“ und „Lassie“ verantwortlich.

Daneben war er auch für „Rhoda“, „Charles in Charge“ oder „Growing Pains“ tätig und produzierte Dokumentationen, beispielsweise für „National Geographic“. Auch vor die Kamera  fand Bernard Wiser seinen Weg: So war er unter anderem in „The Ed Sullivan Show“ zu sehen.

Er hinterlässt seine Frau Christine sowie zwei Enkelkinder.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt