Kino

Hoffen auf "Indiana Jones 5"

George Lucas muss sich sein Drehbuch zum fünften Indy-Film von Harrison Ford und Steven Spielberg absegnen lassen.

Vor ein paar Monaten hieß es noch, George Lucas, der Erfinder der kongenialen Action-Adventure-Kinoserie, könnte mit "Indiana Jones 5" bald loslegen, ihm fehle nur noch der geeignete Aufhänger für die neue Story. Doch ist zu befürchten, dass George Lucas, der vergangenen Mai immerhin schon seinen 68. Geburtstag feierte, alle Pläne, sich vorzeitig zur Ruhe zu setzen, erst einmal zu den Akten legen muss. Der Grund ist so einfach wie kurios: Ohne das Okay von Steven Spielberg und Harrison Ford geht gar nichts. Sie haben ein Mitspracherecht bei der Drehbuchentwicklung. In Insiderkreisen hörte man George Lucas schon lamentieren über seine alten Weggefährten: "Harrison will dieses, und Steven will jenes. Früher war alles viel einfacher. Damals sagte ich: 'Hier ist das Drehbuch und so machen wir es. Gehen wir an die Arbeit.' Aber heute sind sie alle Superstars."

 

Zwei Jahrzehnte vergingen zwischen Indy 3 und 4

Wie schwierig es sein wird, Regisseur Steven Spielberg und seinen Hauptdarsteller Harrison Ford, der bisher in allen "Indiana Jones"-Filmen die Titelrolle spielte, noch einmal für ein Indy-Projekt zu gewinnen, zeigt ein Blick auf die Filmgeschichte: Während zwischen dem ersten Film "Jäger des verlorenen Schatzes" (1981) und Teil 2 "Indiana Jones und der Tempel des Todes" (1984) nur drei Jahre vergingen, liegen zwischen "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug" (1989), dem dritten Teil, und "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" (2008) fast zwei Jahrzehnte! Dazu George Lucas: "Ich arbeite schon unter Hochdruck an dem Drehbuch für diese Jungs, aber bisher sind sie noch nicht zufrieden damit. Bereits die Realisation des vierten 'Indiana Jones' hat mich 14 Jahre meines Lebens gekostet." Bleibt zu hoffen, dass es mit Nummer 5 nicht ganz so lange dauert. Vielleicht haben Spielberg und Ford ja ein Einsehen und denken an die Millionen Indy-Fans weltweit, die sich sehnlichst wünschen, dass ihr Abenteuerheld noch ein Mal die Peitsche schwingt und zu einer weiteren Mission durchstartet...



Tags:
TV Movie empfiehlt