Fernsehen

Das waren die Highlight-Produkte vom Staffel-Start der "Höhle der Löwen" am 6. September

Mit Spannung erwartet: Zum Start der zehnten Staffel "Die Höhle der Löwen" bei VOX haben die Gründer*innen nicht nur den Investor*innen imponiert. Auch wir haben ein Produkt im Auge oder besser in der Nase, das wir zum Highlight der Sendung küren.

Die Höhle der Löwen: Ralf Dümmel steigt bei ASTALEA ein.
"Mister Regal" hatte den richtigen Riecher: Ralf Dümmel stieg bei ASTALEA ein. Foto: © TVNOW / Bernd-Michael Maurer
Inhalt
  1. Ein duftendes Fahrerlebnis: ASTALEA
  2. Musiklernen von morgen mit Classplash
  3. Geschmackvoller Gewinn: Meze im Glas 
  4. Auch die Laufmaus hatte einen guten Lauf
  5. Musik, Meze und mehr: Die Deals des Staffelauftakts "Die Höhle der Löwen"

Die beliebteste Gründershow Deutschlands ist bei VOX in die 10. Staffel gestartet: "Die Höhle der Löwen". Die Investor*innen Judith Williams, Carsten Maschmeyer, Ralf Dümmel, Nils Glagau, Dagmar Wöhrl, Nico Rosberg und Georg Kofler bekamen bereits zum Auftakt ein paar spannende Ideen präsentiert. Aber nicht jedes Produkt konnte überzeugen.

 

Ein duftendes Fahrerlebnis: ASTALEA

Traute sich in die "Höhle der Löwen": Kim Lohmar stellt ihren Auto-Raumerfrischer ASTALEA vor.
Die Berliner Gründerin Kim Lohmar hat mit ihrem Auto-Raumerfrischer ASTALEA nicht nur die Investoren begeistert. Foto: © TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Konkurrenz für den klassischen Duftbaum: Mit dem Aroma-Duftstein für das Armaturenbrett hat sich die Berliner Gründerin Kim Lohmar bei den Löwen vorgestellt. Das Besondere des Auto-Raumerfrischers, der erst unter dem Namen ASTALEA gelabelt wurde: Der Duftstein kann mit dem persönlichen Lieblingsparfüm eingesprüht werden und sorgt so im Auto für langanhaltenden und vor allem individuellen Duft.

Der feinporige Diffuser, der aus hundertprozentig organischer Kieselgur hergestellt ist, wurde inzwischen in ASTALEA umbenannt. Für ihre Duftsensation bekam die Gründerin von Judith Williams ein dickes Lob: "Ich finde dich sensationell. I'm on fire with you". Aber Kim Lohmar entschied sich letztendlich für "Mr. Regal" Ralf Dümmel, der ihr für 20 Prozent der Firmenanteile 70.000 Euro bot.

Für uns hat ASTALEA die Nase vorn: Wer unterwegs einen guten Riecher haben möchte, kann sich das Auto-Aroma-Set aus "Die Höhle der Löwen" gleich hier bestellen:

 

 

Musiklernen von morgen mit Classplash

Mit Classplash haben die Brüder Rui und Carlos Duarte Ramalheiro aus Karlsruhe verschiedene Musik-Lern-Apps für Kinder entwickelt. Dabei hat Diplom-Musikpädagoge Carlos eine Musik-Lernwelt geschaffen, die einem Computerspiel ähnelt. Kinder können durch Musiknoten Punkte sammeln. Statt eines Joysticks kommt bei dieser Game-App ein echtes Instrument zum Einsatz.

Die Begeisterung der Löwen war unüberhörbar, allerdings scheiterte der Pitch famos: "Ich muss Euch sagen: Ich war echt gut gelaunt, als ihr hereingekommen seid", wetterte Georg Kofler. "Aber dann kommt ihr mit dieser Bewertung von 4 Millionen daher, wo wir uns alle ehrlich gesagt ein bisschen veräppelt fühlen."

 

 

Geschmackvoller Gewinn: Meze im Glas 

Die Gründerinnen Arzu Bulut, Yudum Korkut und Constanza Hörrmann aus Berlin servierten den Löwen kulinarische Hochgenüsse aus der türkischen Küche in Form von Meze. "Das sind typische türkische traditionelle Speisen, die man sich in die Mitte des Tisches stellt", erklärten sie ihre Meze im Glas, die im eigenen Onlineshop zum Bestellen angeboten werden.

Mit ihrem Faible für türkische Speisen konnte Investorin Dagmar Wöhrl gar nicht genug von den Leckereien der Marke Osmans Töchter bekommen. "Es wäre ja schade drum, bei dem Geschmack – wenn das nicht im Regal landen würde", erklärte die Investorin und sicherte sich für 170.000 Euro 25 Prozent der Anteile.

 

 

Auch die Laufmaus hatte einen guten Lauf

Sport- und Allgemeinmediziner Dr. med. Horst Schüler aus Emsdetten erfand nach einem Unfall ein Gadget, das nicht nur ihm selbst half, sondern jedem Sportler einen echten Effekt bringt. Durch die speziellen Griffelemente, die in ihrer Form an eine Computermaus erinnern (daher der Name), sollen durch die Laufmaus beim Gehen, Laufen oder Sitzen sofort die Haltung, Atmung und Bewegungsqualität verbessert werden. Nils Glagau hielt die Laufmaus nach einem Selbstversuch für "ein sinnvolles Produkt" und schnappte sich mit dem ebenfalls laufbegeisterten Carsten Maschmeyer für 280.000 Euro 25,1 Prozent der Anteile am Unternehmen.

 

Musik, Meze und mehr: Die Deals des Staffelauftakts "Die Höhle der Löwen"

Insgesamt gab es mit Tränen der Rührung über die Gründerinnen, die ihren Meze-Onlineshop während des Lockdowns auf die Beine stellten, über die Freude der erfolgsversprechenden Produkte bis hin zu gereizter Stimmung (aufgrund der Investitionssummen-Forderung der Musiklehrer) die ganze Klaviatur der Gefühle – und somit einen würdigen Staffelauftakt.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt