Fernsehen

HIMYM: Zum Abschied gab es Traum-Quoten!

"How I Met Your Mother" schleicht sich nicht still und leise aus dem Programm, nein. Die Finale Folge fuhr in den USA Traum-Quoten ein.

Jason Segel, Alyson Hannigan, Josh Radnor, Cobie Smulders und Neil Patrick Harris
Jason Segel, Alyson Hannigan, Josh Radnor, Cobie Smulders und Neil Patrick Harris (Getty Images) Getty Images

Ein Abschied mit Pauken und Trompeten!
In den USA lief bereits die letzte Folge der beliebten Sitcom „How I Met Your Mother“ und auch wenn die Meinungen über das Ende der Serie stark auseinander gingen, sprach die Quote ihre eigene Sprache.

Knapp 13 Millionen Fans schalteten zur finalen HIMYM-Folge ein, somit fuhr die letzte Folge rund um Ted und Co die beste Quote der gesamten neun Jahre, in denen die Serie lief, ein.
Dies veröffentlichte die „New York Times“.

Durchschnittlich schalteten zu einer „How I Met Your Mother“-Folge um die acht Millionen Menschen ein, was natürlich auch schon von großem Erfolg zeugt.
Allerdings bedeuten viele Zuschauer natürlich auch gleichzeitig viele Kritiker, das „Time Magazine“ schimpft: „Dieses Finale war im Grunde genommen ein Scheitern“ „Huffington Post“ kritisiert: „Letztendlich hat uns „How I Met Your Mother“ reingelegt“.

Auf Twitter gehen die Meinungen stark auseinander: „Das Ende in meinem Kopf ist das Beste, ich hab einfach nichts gesehen, ich behalte es positiv in Erinnerung“ oder „Hab nun auch das Finale gesehen. Ich hasse die Autoren so sehr. So sehr. Ich heule mir die Seele aus dem Leib“.

Bleibt abzuwarten, wie das Finale bei den deutschen Fans ankommt. Bis zum Spätsommer dauert es allerdings noch, bis die letzte Folge von „How I Met Your Mother“ auf ProSieben ausgestrahlt wird.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt