Fernsehen

"heute journal"-Sprecher Claus Kleber hört auf | Der Grund

Claus Kleber macht Schluss: Der "heute journal"-Nachrichtensprecher moderiert Ende des Jahres seine letzte Sendung.

Claus Kleber hört auf
Der langjährige "heute journal"-Moderator Claus Kleber geht in Rente. Foto: ZDF/Klaus Weddig

Mehr als 18 Jahre steht Claus Kleber nun schon für die ZDF-Nachrichtensendung "heute jorunal" vor der Kamera. Doch nun soll er laut Bericht der "Bild"-Zeitung aufhören. Ende des Jahres soll der 65-Jährige durch seine letzte Sendung führen. 

Demnach habe er die Bitten seiner Chefs, um ein Jahr zu verlängern, ausgeschlagen. Im vergangenen Jahr hatte die ZDF-Programmdirektion schon einmal um eine einjährige Verlängerung gebeten. 

 

Claus Klebers ZDF-Aus: Rente & Zeit mit der Familie

Grund für die Entscheidung des Sprechers: Er wolle in Rente gehen und künftig mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. Claus Kleber ist seit 39 Jahren mit seiner Frau Renate verheiratet, mit welcher er zwei erwachsene Töchter (32, 35) hat und in Wiesbaden wohnt.

Claus Kleber ist zwar promovierter Jurist, hatte jedoch bereits während seiner Studienzeit parallel als freier Mitarbeiter beim Südwestfunk gearbeitet. In der zweiten Hälfte der 1980er war er als Auslandskorrespondent für die ARD in den USA tätig, wechselte 2003 zum ZDF, wo er seither das "heute journal" moderiert. 2007 erhielt er das Angebot, Chefredakteur des "Spiegel" zu werden, lehnte dies jedoch mit der Begründung ab, ein reiner Fernsehmann zu sein. 

Bekannt ist Claus Kleber auch abseits der Kameras für seine kritischen, mitunter auch spitzen Kommentare auf Twitter. Dort werden ihn die Nutzer wohl auch nach seiner Zeit beim "heute journal" antreffen, denn alles, was er dort publiziert, geht laut Claus Kleber auf seine eigene Kappe. 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt