Stars

Herzogin Kates Charlotte: Privat heißt sie ganz anders!

Auch die Royals haben Spitznamen füreinander. Wie jetzt herauskommt, nennt Herzogin Kate ihre Tochter Prinzessin Charlotte privat ganz anders!

Herzogin Kate mit Tochter Charlotte
Herzogin Kate hat einen supersüßen Spitznamen für ihre Tochter Charlotte. | Foto: Getty Images

Spitznamen drücken oft Liebe und Zuneigung für eine Person aus. Bei den Royals sind Kosenamen ebenfalls sehr beliebt. Privat ruft Herzogin Kate ihre Tochter Charlotte zum Beispiel bei einem ganz anderen Namen.

 

Royals ganz bodenständig: Weihnachtseinkäufe und Spitznamen

Bodenständig wie sie ist, erledigte Kate kurz vor Weihnachten noch die letzten Einkäufe. Dabei besuchte sie mit Prinzessin Charlotte einen britischen Discounter. Als das kleine Mädchen sich auf den Boden setzte, habe die Herzogin sie mit dem süßen Spitznamen „Poppet“ gerufen.

In Großbritannien ist das ein sehr üblicher Kosename und bedeutet so viel wie „Schätzchen“. Prinz William soll seine Kate auch schon einmal so genannt haben. Wie süß!

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!