Stars

Herzogin Kate und Prinz William: Kein alleiniges Sorgerecht!

Herzogin Kate und Prinz William haben drei bezaubernde Kinder. Laut einer alten Tradition dürfen sie aber nicht alleine über das Leben ihrer Kleinen bestimmen!

Herzogin Kate: Will Prinz William die Schwangerschaft nicht wahrhaben?
Kate und William sehen sich mit einem strengen Königshaus konfrontiert. Foto: Getty Images
 

Herzogin Kate und Prinz William: Sie teilen sich das Sorgerecht - mit der Queen!

Wie bitte? Laut einer Tradition bei den britischen Royals haben Herzogin Kate und Prinz William nicht das alleinige Sorgerecht für ihre Kinder Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis! Und auch Prinz Harry wird für seine zukünftigen Kinder mit Meghan Markle nicht alleine sorgen dürfen.



Es ist bereits seit langer Zeit bekannt, dass das britische Königshaus die Regeln und Pflichten streng befolgt, doch diese Tradition sorgt dann doch für Stirnrunzeln. "Der Herrscher hat das gesetzliche Sorgerecht für minderjährige Enkelkinder", erklärt Adelsexpertin Marlene Koenig gegenüber "The Sun".

 

Darum gibt es diese ungewöhnliche Regel

Heißt im Klartext: Queen Elizabeth hat einen großen Einfluss darauf, wie die royalen Kinder großwerden. Die ziemlich ungewöhnliche Regel geht zurück auf  König Georg I. Weil er sich mit seinem eigenen Sohn überworfen hatte, zu seinen Enkelkinder aber einen besseren Draht haben und über ihre Erziehung entscheiden wollte, führte er das Gesetz ein.



Und dieses gilt anscheinend bis heute. "Die Königin hat das letzte Wort in Erziehungsfragen", betont die Insiderin. Anders als viele ihrer Vorgänger auf dem Thron nutzt die Queen ihre Macht über die Familie aber anscheinend nicht aus. Die Regel sei "Formalität und nichts mehr", stellt die Expertin klar. Beruhigend - vor allem für Kate und William. 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!