Stars

Herzogin Kate: Trennung auf Probe! | So sauer war sie auf Prinz William

Herzogin Kate und Prinz William: Ehedrama!
Herzogin Kate litt unter der Trennung von Prinz William. Foto: Getty Images

Herzogin Kate und Prinz William hatten auch schon schlechte Zeiten. 2004 soll sich das Paar ganz bewusst für eine Trennung auf Probe entschieden haben. 

 

Herzogin Kate: Trennung, weil Prinz William Freiraum wollte

Eigentlich sind Herzogin Kate und Prinz William das Vorzeige-Traumpaar Großbritanniens. Aber wie in jeder Beziehung gab es zwischen den beiden auch mal Stress. 2004, direkt nach ihrem Abschluss an der St Andrews University, kam es zu einer Trennung auf Probe.

Zu diesem Zeitpunkt waren die beiden gerade einmal rund zwei Jahre ein Paar, doch trotzdem entschieden sie sich für eine zeitweilige Trennung, wie laut der britischen Zeitung "Express" in dem Buch "The Duchess of Cambridge: How Kate Middleton Became A Future Queen" enthüllt wird.



Der Grund für die Trennung auf Probe soll besonders Prinz Williams Wunsch nach Freiraum gewesen sein. Kurz nach dem Liebes-Aus ging er zusammen mit seinem Kumpel Guy Pelly auf einen Segeltrip - ohne Frauen. Herzogin Kate soll auf diese Nachricht damals sehr wütend reagiert haben.

 

Herzogin Kate: Diese Entscheidung machte sie wütend

Vor allem die Tatsache, dass Guy Pelly - von dem die heute 36-Jährige angeblich wenig hielt - für den Urlaub eine rein weibliche Crew engagiert hatte, machte sie sehr traurig. Um sich von ihrem Kummer abzulenken, soll Kate damals den Sommer mit ihrer Familie verbracht haben.



Während William auf hoher See war, schüttete Herzogin Kate ihren Freunden zuhause ihr Herz aus und verriet ihnen, wie sehr sie William vermisse. Eine schwere Zeit für das Paar, doch letztendlich fanden die beiden doch wieder zusammen und heute könnten die beiden mit ihren drei Kindern nicht glücklicher sein. 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!