Stars

Herzogin Kate: Schlimme Panikattacken! Wird ihr alles zu viel?

Müssen wir uns Sorgen um Herzogin Kate machen? Nach dem Umzug von Prinz Harry und Meghan Markle soll der Royal ständig unter Stress stehen.

Herzogin Kate: Schockierender Giftanschlag!
Nach dem Umzug von Meghan und Harry ist Kate völlig überfordert. Foto: Getty Images

Seit einigen Wochen ist es nun offiziell: Meghan Markle und Prinz Harry werden nicht nach Großbritannien zurückkehren. Und noch überraschender: Sie werden keine royalen Termine mehr übernehmen und sich finanzielle Unabhängigkeit vom Königshaus verschaffen.



Was für das royale Paar eine Erleichterung ist, bedeutet für die anderen Familienmitglieder gleichzeitig auch jede Menge Stress. Es scheint als ob besonders Herzogin Kate mit dieser tiefgreifenden Veränderung nur schwer zurecht kommt. In letzter Zeit war die Dreifach-Mutter viel unterwegs, hetzte von einem Event zum anderen.

 

Herzogin Kate: Völlig überfordert! Sie schläft kaum noch

Das hat zur Folge, dass Herzogin Kate extrem überfordert mit der neuen Situation ist, wie ein Insider dem Magazin "US Weekly" verriet. "Kate ist Panik und hat immer wieder Angstattacken", so die namenlose Quelle. "Sie hat kaum Zeit, sich auszuruhen, und wenn sie doch versucht zu schlafen, dann sind ihre Gedanken die ganze Zeit am rasen."



Die Herzogin sei überfordert mit ihrem momentanen Alltag, der nicht selten aus 18-Stunden-Tagen besteht. Die Quelle ist sich aber auch sicher, dass Herzogin Kate und die gesamte royale Familie Grenzen ziehen werden, sobald die Belastung für die 36-Jährige zu groß wird. Fans müssen sich so schnell also keine Sorgen um ihren Lieblingsroyal machen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt