Stars

Herzogin Kate: Prinz William ließ sie wegen der Nacktfotos im Stich!

Herzogin Kate: Prinz William ließ sie wegen der Nacktfotos im Stich!
Heftige Vorwürfe gegen Prinz William. Foto: Getty Images

Es war ein Schock für Herzogin Kate, als 2012 Nacktfotos von ihr veröffentlicht wurden. Jetzt werden schwere Vorwürfe gegen Prinz William erhoben.

 

Herzogin Kate: Nacktfotos sorgten für einen Skandal

Eigentlich ist das Leben von Herzogin Kate und Prinz William weitestgehend skandalfrei, doch im Jahr nach ihrer großen Hochzeit im April 2011 erschütterte ein Skandal das Königshaus. Herzogin Kate wurde beim Sonnenbaden an einem privaten Strand in Frankreich oben ohne abgelichtet.



Die pikanten Bilder wurden in einer französischen Zeitschrift veröffentlicht und der Palast reagierte geschockt auf die Aufnahmen. Kate und ihr Mann verklagten das Magazin und die Verantwortlichen, die erst vor kurzem zu einer Strafe von 45.000 Euro verurteilt wurden.

 

Prinz William: Hätte er seine Frau warnen müssen?

Ein schwacher Trost für die Herzogin, die durch die Bilder bloßgestellt wurde. Doch nicht nur das Magazin hat einen schwerwiegenden Fehler gemacht. Nach Meinung der ehemaligen BBC Royal Korrespondentin Jennie Bond hätte auch ihr Umfeld in der Situation besser reagieren sollen - allen voran Prinz William.



Ihrer Ansicht nach habe er die Herzogin im Stich gelassen, weil er sie nicht gewarnt hat. "Ich kann ihr nicht die Schuld geben, aber vielleicht hätten die Leute um sie herum, sogar William - das muss ich sagen - ihr eigentlich sagen sollen: 'Keine gute Idee. Lass das Top an'", so die Expertin in der Netflix-Serie "The Royals". 

Ob diese Vorwürfe wirklich gerechtfertigt sind. Schließlich haben sowohl William als auch Kate angenommen, dass sie an ihrem privaten Strand ungestört sind. In jedem Fall ist aber sicher, dass dem royalen Vorzeige-Paar so etwas nicht noch einmal passieren wird.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!