Stars

Herzogin kate & Prinz William: Ist diese Reise ein zu hohes Risiko?

Herzogin Kate und Prinz William erhalten extreme Sicherheitsvorkehrungen für ihre Reise nach Pakistan.

Herzogin Kate: Prinz William ließ sie wegen der Nacktfotos im Stich!
Royals: Ist diese Reise ein zu hohes Risiko? Getty Images

Lieber Vorsicht als Nachsicht, sagt man so schön. Prinz William und seine Frau Herzogin Kate flogen am Montagabend das erste Mal nach Pakistan zum Luftwaffenstützpunkt Nur Khan in der Hauptstadt Islamabad. Die Sicherheitsvorkehrungen, die für den Aufenthalt des royalen Paares getroffen wurden, scheinen so vielfältig und hoch zu sein, dass es besorgniserregend wirkt.

Bereits zum Zeitpunkt der Ankunft von Herzogin Kate und Prinz William standen cica 1000 Polizisten zu ihrem Schutz bereit. Laut des Kensington-Palastes soll dies die „aufwendigste Tour“ sein, die Kate und William bisher unternommen hätten. Da Pakistan sehr häufig durch Terroranschläge erschüttert wird, steht das Land auf der „Travel Risk Map“ und gilt als eines der gefährlichsten Länder der Welt.

Auch die Queen selbst und Prinzessin Diana waren schon mehrfach in Pakistan. Auch Prinz Charles und seine Frau Camilla statteten der ehemals Britischen-Kolonie vor 13 Jahren einen Besuch ab.

Eine weitere Sicherheitsvorkehrung ist das Geheimhalten der konkreten Pläne ihres einwöchigen Aufenthaltes. Für Tag eins standen für die Royals Gespräche mit Premierminister Imran Khan und Präsident Arif Alvi auf der Agenda. In einem Landestypischen Kurta-Gewand begleitete Herzogin Kate ihren Mann Prinz William außerdem bei einem Schulbesuch in Islamabad und in den Nationalpark Margalla Hills in der Nähe der Faisal-Moschee. Bisher verläuft der Aufenthalt also wie geplant.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt