Stars

Herzogin Kate: Prinz William hatte anfangs Probleme mit Vatersein

Dieses Geständnis von Herzogin Kate kommt überraschend! Auf einer Veranstaltung erklärte sie einem alleinerziehenden Vater ganz offen, dass Prinz William zunächst Probleme damit hatte, sich an seine neue Rolle als Papa zu gewöhnen.

Herzogin Kate: Prinz William hatte Probleme mit der Vaterschaft
Herzogin Kate verrät, dass Prinz William so seine Probleme als Papa hatte. Foto: Getty Images
 

Herzogin Kate: Prinz William musste sich an die Vaterschaft gewöhnen

Kate und William sind Eltern von drei Kindern - und immer, wenn der Thronfolger mit seinem Nachwuchs in der Öffentlichkeit zu sehen ist, kann man erkennen, wie rührend er sich um die Kleinen kümmert.

Doch sich mit der Rolle als Vater vertraut zu machen, fiel dem Briten ganz und gar nicht leicht, wie seine Frau jetzt auf einem Event verriet. Britische Medien interviewten den alleinerziehenden Papa Billy, der die Möglichkeit hatte, mit Kate Middleton über das Elternsein zu sprechen. Und in dem ehrlichen Gespräch gestand Herzogin Kate, dass Prinz William zunächst nicht wirklich wusste, was er tun sollte, als er das erste Mal Vater wurde. Mittlerweile ist der Royal aber mit Sicherheit geübt darin, seine Kinder bei Laune zu halten. 

 

Prinz William: Kate steht ihm zur Seite

Bereits im letzten Jahr gestand dieser in einem Interview mit "Vietnam TV" wie groß die Veränderung für ihn war, nachdem er eine Familie gründete. Sein größter Halt: seine Frau. "Ich bin sehr froh, dass ich die Unterstützung von Catherine habe. Sie ist eine fantastische Mutter und eine tolle Ehefrau", so der 35-Jährige. 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt