Stars

Herzogin Kate erleichtert: Geplanter Mord an Prinz George verhindert | ISIS-Anhänger verurteilt

Herzogin Kate & Prinz William können aufatmen. Wegen geplanten Mordanschlags auf Prinz George muss ein ISIS-Anhänger lebenslang ins Gefängnis. Alle Details:

Royals: Herzogin Kate Prinz George
Herzogin Kate erleichtert: Geplanter Mord an Prinz George verhindert | ISIS-Anhänger verurteilt Foto: Richard Pohle - WPA Pool/Getty Images

[inlineteaser:Meghan Markle & Prinz Harry: Babyname sorgt für Zoff!:gallery_content]

Der 32-jährige Brite Husnain Rashid hat vor Gericht die Planung eines Anschlags auf Prinz George gestanden. Dabei sollte vergiftetes Eis an Georges Schule St Thomas's Battersea in London geliefert werden.

 

Herzogin Kate: Schrecklicher Anschlag auf Prinz George geplant

Angeblich soll er ein Foto von Prinz George gepostet haben, zusammen mit der Adresse der Schule und der Silhouette eines Jihad-Kämpfers. Darunter stand die grausame Nachricht: „Nicht mal die royale Familie wird verschont“, gemeinsam mit einem detaillierten Plan für die Vergiftung.

Ein Gericht in Großbritannien soll den ISIS-Anhänger Husnain Rashid nun zu 25 Jahren Haft verurteilt haben. Demnach wandert der 32-Jährige nun lebenslang hinter Gittern. Dies berichtet unter anderem CNN.

Auch in der Vergangenheit hatte es schon geplante Anschläge auf Mitglieder der royalen Familie gegeben. Zum Glück wurden diese bisher immer verhindert. Herzogin Kate kann also aufatmen, Prinz George schwebt nicht mehr in Gefahr.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!