Stars

Herzogin Kate: Deshalb darf sie öffentlich keine Zuneigung zeigen!

Kate
Auf Herzogin Kate liegt eine große Last... /Getty Images

Sie hat einen zauberhaften Ehemann, tolle Kinder und ist in freudiger Erwartung - von außen betrachtet dürfte Herzogin Kate derzeit kaum glücklicher sein. Doch eine große Last liegt auf der Bald-Mama: Denn öffentlich darf sie keine Zuneigung zeigen!

Derzeit ist ganz England aus dem Häuschen: Herzogin Kate und Prinz William erwarten Baby No. 3! Und das ist nicht alles - möglicherweise läuten bald bei Prinz Harry und Meghan Markle die Hochzeitsglocken. Seit sie ihre Beziehung publik gemacht, tauchen immer wieder Bilder des Paars auf, die sie turtelnd, küssend und Händchen haltend in der Öffentlichkeit zeigen.

Was bei jedem frisch verliebten Pärchen ganz normal ist, ist bei den britischen Royals allerdings eine Seltenheit: Normalerweise zeigen sich nur Verlobte Hand in Hand - mehr Körperkontakt darf dann aber auch nicht sein. So auch bei Herzogin Kate und ihrem Gatten Prinz William. inzwischen sind die beiden zwar verheiratet und Eltern zweier, bald dreier, Kinder, doch von öffentlichen Gesten der Zuneigung kaum eine Spur. 

 

Herzogin Kate: Deshalb darf sie öffentlich keine Zuneigung zeigen!

Das hat einen bizarren Grund: Wie "Elle" berichtet, sorgt die Thronfolge dafür, dass Herzogin Kate und Prinz William sich in Zurückhaltung üben müssen. Demnach stehe der 33-Jährige derzeit an zweiter Stelle in der royalen Thronfolge. Sollte er eines Tages tatsächlich den Platz als König von England einnehmen, benötigt er eine "weiße Weste" und ein tadelloses öffentliches Verhalten. 

Schon seine Großmutter, Queen Elizabeth II., befolgte dieses strenge Reglement: Romantik auf Empfängen? Fehlanzeige! Sicher kein Leichtes für das Ehepaar... 

Für Prinz Harry bedeutet die Geburt des dritten Sprösslings jedoch mehr Freiheit - er rutscht damit auf Platz 6 der Thronfolge, und kann fleißig weiterknutschen!

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt