Stars

Herzogin Kate: Das macht ihr jetzt schwer zu schaffen

Herzogin Kate: Streit im Palast eskaliert
Herzogin Kate macht sich Sorgen um die Zukunft. Foto: Getty Images

Eigentlich sollte Herzogin Kate übergücklich sein. Gemeinsam mit Prinz William erwartet sie im April kommenden Jahres erneut Nachwuchs, angeblich soll sie sogar Zwillinge bekommen. Doch mitten in der Schwangerschaft macht sie sich jetzt große Sorgen um die Zukunft.

 

Herzogin Kate: Sie hat Angst davor, Königin zu sein 

Schon länger gibt es Gerüchte, dass Königin Elizabeth II. darüber nachdenkt, ihren Sohn Prinz Charles zu übergehen und an seiner Stelle Prinz William als neuen König von England zu benennen. 

Angeblich findet sie, dass der 35-Jährige und seine schöne Ehefrau das perfekte Königspaar abgeben würden. Dass sich die Queen tatsächlich für Prinz William entscheiden könnte, macht laut eines Berichts von "Life & Style" vor allem Herzogin Catherine nervös.

"Kate hat Angst davor, die nächste Königin von England zu sein, vor allem, weil die Balance zwischen dem royalen Leben und der Familie ihr sehr wichtig ist. Aber sie ist auch aufgeregt, was die Zukunft bereithält", so ein Insider gegenüber dem Portal.

 

Herzogin Kate: Die Kinder stehen an erster Stelle

Die Mama von bald drei oder vier Kindern macht sich vor allem Sorgen darüber, dass die Aufgaben als Königin ihrer Rolle als Mutter im Weg stehen könnten. "Kate wird nicht zulassen, dass die royalen Verpflichtungen ihre enge Beziehung zu ihren Kindern beeinflussen", erklärt Adels-Experte James McCourt.

Für die Herzogin steht die Familie also ganz klar an erster Stelle und das wird sich wohl auch dann nicht ändern, wenn sie und ihr Mann irgendwann den Thron besteigen werden. Bevor es aber dazu kommt, können sich die Royals aber erst einmal in aller Ruhe auf ihren Nachwuchs freuen. 
 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt