Stars

Herzogin Kate: Damit sorgt sie für einen Skandal

Mit diesem Outfit hat sich Herzogin Kate keinen Gefallen getan. Eigentlich ist der Royal bekannt dafür, modisch eher auf Understatement zu setzen. Doch jetzt sorgt eine ihrer Mütze für ziemlich viel Wirbel.

Herzogin Kate: Damit sorgt sie für einen Skandal
Herzogin Kate steht in der Kritik - aufgrund ihrer Mütze! Foto: Getty Images
 

Herzogin Kate: Ihre Mütze macht Ärger

Beim Besuch im eisigen Schweden möchte sich die Hochschwangere bestens vor der klirrenden Kälte schützen - da darf eine Mütze natürlich nicht fehlen. Doch für ihr modisches Accessoire muss Kate mächtig Kritik einstecken.

Tierschützer glauben nämlich, dass der Bommel auf der Mütze der Bald-Mama aus Echtpelz hergestellt wurde. Ein No-Go, welches jetzt fast für einen kleinen Skandal gesorgt hätte.

Die Kritik an der Kopfbedeckung der Frau von Prinz William wurde in den letzten Tagen so groß, dass sich jetzt auch der Kensington Palace zu den Vorwürfen der Aktivisten geäußert hat.

 

Palast erklärt: Es handelt sich nicht um echten Pelz

Der Palast betonte, dass es sich bei dem Bommel nicht um echten Pelz handelt, sondern fake fur benutzt wurde. Dennoch sind viele Tierschützer und Twitter-User nicht überzeugt von den Aussagen des Kensignton Palace.

Vor allem die Tatsache, dass die Sprecher der Royals nicht bekannt geben, woher die Mütze kommt, macht viele stutzig. Allerdings wurden im Netz auch viele fake fur-Modelle gefunden, die dem von Herzogin Kate sehr ähneln.

Trotz der Beteuerungen des Palastes: Beim nächsten Mal sollte die 36-Jährige wohl etwas besser darauf achten, was sie trägt, um einen ähnlichen Skandal zu vermeiden.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!