VOD

"Herr der Ringe"-Serie noch vor Start um 2. Staffel verlängert

Derzeit arbeitet Amazon Prime an einer neuen, sogenannten "Herr der Ringe"-Serie. Schon vor dem Start wurde diese nun um eine 2. Staffel verlängert.

"Herr der Ringe"-Serie um 2. Staffel verlängert bevor überhaupt gestartet
Die "Der Herr der Ringe"-Trilogie von Peter Jackson ist eine der erfolgreichsten Filmreihen aller Zeiten. Nun arbeitet Amazon Prime an einer eigenen Serie, die ebenfalls auf dem Stoff von J.R.R. Tolkien basieren soll. RTL

Die Geschichte um Frodo und Sam, Aragorn und Gandalf und ihre Reise nach Mordor fasziniert seit über 50 Jahren Kinder wie Erwachsene. Kein Wunder also, dass die Bücher von J.R.R. Tolkien schon mehrfach verfilmt wurden - beispielsweise in einer Zeichentrickserie oder der oscarprämierten Fantasy-Trilogie von Peter Jackson, der nach "Der Herr der Ringe" auch "Der Hobbit" auf die Leinwand brachte.

Doch diese sind nicht die einzigen Werke des britischen Literaturprofessors. Vielmehr erschuf er im Laufe seines Lebens ein ganzes Universum, für das er teils eigene, mythische Geschichtsbücher wie "Das Silmarillion" verfasste, eigene, komplexe Sprachen entwickelte, detailgetreue Landkarten zeichnete und bedeutende Persönlichkeiten aus Mittelerde in Büchern wie "Die Kinder Húrins", die meisten davon posthum publiziert, auftreten ließ.

 

Noch vor Start: "Herr der Ringe"-Serie um 2. Staffel verlängert

Um von diesen Unmengen an Stoff zu profitieren, arbeitet nun auch Amazon Prime Video an einer eigenen Serie und rechnet offenbar damit, hier erneut eine große Zuschauerschaft an den Bildschirm zu fesseln: Bereits vor dem Start der ersten wurde das Format nämlich nun um eine zweite Staffel verlängert! Laut "Entertainment Weekly" befinden sich die ersten Folgen derzeit in der Pre-Production. Die Serie, so die US-Seite weiter, soll im Zweiten Zeitalter Mittelerdes spielen - also deutlich vor den Ereignissen in "Der Herr der Ringe". 

J.A. Bayona ("Jurassic World: Fallen Kingdom") wird die ersten zwei Episoden als Regisseur verantworten, daneben tritt er an der Seite von Belén Atienza auch als ausführender Produzent auf. JD Payne und Patrick McKay werden als Showrunner agieren. Wer den Cast stellt, wurde bisher noch nicht offiziell bekanntgegeben. 

Es wird gemutmaßt, dass die Tolkien-Serie etwa 500 Millionen Dollar kosten wird, was sie zu dem teuersten TV-Projekt aller Zeiten machen würde. Wann wir sehen, ob sich die Investition gelohnt hat, ist noch nicht bekannt. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt