Fernsehen

"Herr der Ringe" & "Alien": Schauspieler Ian Holm ist gestorben

Der britische Schauspieler Ian Holm, vor allem bekannt durch seine Rolle als "Bilbo Beutlin" in der "Herr der Ringe"-Trilogie, verstarb im Alter von 88 Jahren.

"Herr der Ringe"-Bilbo Ian Holm ist tot
Ian Holm als Hobbit "Bilbo Beutlin" in der "Herr der Ringe"-Trilogie. Foto: New Line Cinema

Große Trauer um den Schauspieler Ian Holm. Der Schauspieler erlag im Alter von 88 einer Krankheit. Das teilte sein Manager der britischen Tageszeitung "The Guardian“ mit. „Er starb friedlich mit seiner Familie und Pflegern in einem Krankenhaus“, heißt es, sein Tod stehe mit Parkinson in Verbindung. "Wir werden ihn als charmant, liebenswürdig und unglaublich talentiert in Erinnerung behalten." 

Holm wird Filmfans wohl für immer als "Bilbo Beutlin" in Peter Jacksons "Herr der Ringe"-Trilogie in Erinnerung bleiben. Besonders in "Herr der Ringe - Die Gefährten" spielte sich der Darsteller in die Herzen seiner Fans, brachte den Ringträger "Frodo" auf den Weg und wechselte das eine oder andere ernste Wörtchen mit Co-Star Ian McKellen als "Gandalf". Als sich vor ca. einem Monat fast das gesamte "Herr der Ringe"-Ensemble zu einem virtuellen Wiedersehen verabredete, entschuldigte Ian Holm seine Abwesenheit mit einem berührenden Statement: "Es tut mir sehr leid, dass ich euch nicht persönlich sehen kann. Ich vermisse euch und hoffe, dass euch eure Abenteuer an viele Orte gebracht haben. Ich bin aktuell in meinem Hobbit Home bzw. Holm."

Der 1931 in Großbritannien geborene Darsteller wirkte in seiner langen Schauspielkarriere in über 120 (!) Film- und Fernsehproduktionen mit. Zu Beginn machte er sich vor allem als Theaterschauspieler einen Namen. Neben "Herr der Ringe" wirkte Ian Holm in seiner Karriere in weiteren wichtigen Filmen mit: So war er u.a. als "Android Ash" im Kult-Horrorfilm "Alien" von Ridley Scott zu sehen. Auch seine Rolle in der abgedrehten Sci-Fi-Dystopie "Brazil" von "Monty Python"-Mitbegründer Terry Gilliam bleibt unvergessen. 1981 wurde der britische Schauspieler darüber hinaus als "bester Nebendarsteller" in "Die Stunde des Siegers" für einen Oscar nominiert.

In seinem letzten großen Kino-Auftritt war Holm noch einmal als "Bilbo Beutlin" zu sehen: Im finalen Teil der "Hobbit"-Trilogie feierte Holm ein kurzes Wiedersehen als gealterter Hobbit. Sein jüngeres Ich und damit die Hauptrolle in den "Hobbit"-Verfilmungen hatte Martin Freeman übernommen. Ian Holm hinterlässt insgesamt fünf Kinder aus mehreren Ehen.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt