Serien

„Heroes Reborn“: Absetzung nach Staffel 1

Nach nur wenigen Folgen greift der Sender NBC ein: Die Mini-Serie „Heroes Reborn“ wird nicht fortgesetzt.

Heroes, Heroes Reborn
Nach 13 Folgen ist Schluss für die NBC-Produktion "Heroes Reborn"

Es sollte das große Comeback werden: 2015 feierte der Ableger der Science-Fiction-Serie „Heroes“ in den USA Premiere. Sogar während des Superbowls wurde teuer für die Mini-Serie geworben.

Doch nun verkündete der NBC-Entertainment-Chef Bob Greenblatt das vorzeitige Ende von „Heroes Reborn“. Grund dafür seien die schlechten Quoten sowie das mangelnde öffentliche Interesse für das Science-Fiction-Abenteuer. Zudem habe Serienschöpfer Tim Kring offenbar keine neuen Drehbuchideen vorgelegt. Bereits am 21. Januar läuft nun also die letzte Folge in den USA.

„Heroes Reborn“ handelt, wie auch die Vorlage, von unterschiedlichen Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, die sich zusammenschließen, um einen Angriff gegen die Erde abzuwehren.  In Deutschland ist die Serie immer dienstags ab 21 Uhr auf dem Pay-TV-Sender Syfy zu sehen.



Tags:
TV Movie empfiehlt