Kino

Hellboy-Erfinder beerdigt "Hellboy 3"

Pech für "Hellboy" Ron Perlmann und seine Fans: Die Satansbraten-Trilogie fällt aus. Regisseur Guillermo Del Toro hat nämlich keinen reichen Onkel.

Im Vergleich zu den Geschöpfen aus "Pacific Rim" nimmt sich Mucki-Teufel "Hellboy" nachgerade bescheiden aus. Doch anders als mit den gewaltigen Aliens und Robotern will es Regisseur Guillermo Del Toro nicht gelingen, den Satansbraten auf die Leinwand zu hieven. Jetzt steht fest: "Hellboy 3" wird niemals gedreht. Zwar kündigte Del Toro bei jeder sich bietenden Gelegenheit an, die "Hellboy"-Trilogie abzuschließen: "Ich kann heute öffentlich bekanntgeben, dass wir uns nun zusammensetzen, um den Film möglich zu machen" sagte er im letzten Sommer. Sein Star Ron Perlman fügte hinzu: "Die ersten beiden Filme weisen auf ein unglaubliches Finale hin. Das nicht zu erzählen, wäre meiner Meinung nach eine Schande."

 

Kein "Hellboy" in der nächsten Milliarde von Jahren

Die Schande findet zum Leidwesen der Fans statt, wie Comic-Zeichner Mike Migola nun klarstellte. "Das größte Problem ist es nicht nur, in der nächsten Milliarde von Jahren zu erklären, dass es niemals einen "Hellboy 3"-Film geben wird, sondern auch, dass die Comics zwar eine Serie sind, aber keine regelmäßige." Der "Hellboy"-Schöpfer wollte damit eigentlich nur erläutern, dass seine Geschichten nicht monatlich erscheinen, sondern immer erst dann, wenn sie fertig sind - und verriet dabei, dass das Projekt "Hellboy" tot ist. Auch die Universal Studios zeigen kein Interesse mehr am Abschluss der Trilogie, wie Guillermo Del Toro erfahren musste. Der Regisseur versuchte vergeblich, dort das nötige Kleingeld aufzutreiben: "Es ist das größte Kapitel der drei Filme," meinte Del Toro im vergangenen Oktober, "Hellboy wird das Biest der Apokalypse. Wir haben nach dem Geld gefragt - aber solange niemand einen reichen Onkel mit 130 Millionen Dollar hat ..." Del Toros Riesenspektakel "Pacific Rim" startet bei uns am 18. Juli, "Hellboy" Ron Perlman ist immerhin mit von der Partie.



Tags:
TV Movie empfiehlt