Stars

Helene Fischer und Florian Silbereisen: Küsse und Tränen beim „Schlagerboom“

Beim „Schlagerboom 2019“ in der Westfalenhalle / ARD kam es gestern zu einem tränenreichen Wiedersehen zwischen Helene Fischer und Florian Silbereisen.

Helene Fischer Florian Silbereisen Schlagerboom
Helene Fischer und Florian Silbereisen wurden beim "Schlagerboom" von Gefühlen übermannt. Foto: dpa picture alliance

Ob Florian wirklich nicht wusste, dass seine Ex-Freundin Helene Fischer als Überraschungsgast auf seinem „Schlagerboom“ auftreten würde? Offensichtlich nicht! Das Live-Publikum in der Dortmunder Westfalenhalle und die Fernsehzuschauer der ARD erlebten so ein rührendes Wiedersehen der beiden Schlagerstars.

 

Florian Silbereisen brach in Tränen aus

Wangenküsse, innige Umarmungen und vertraute Blicke – so gab sich das Ex-Paar zwischen Helene Fischers Songs in Dortmund. Florian Silbereisen brach sogar in Tränen aus.

„Ich musste mich stark zusammenreißen, dass ich nicht auch anfange zu weinen“, erklärte Helene Fischer. Es sei ihr ein großer Wunsch gewesen, während Silbereisens Jubiläumssendung aufzutreten. „Ich habe gar nichts geahnt. Etwas Schöneres kann es für mich und die Fans nicht geben“, antwortete Silbereisen.

Vor rund einem Jahr war die Trennung des Paars durchgesichert. Helene Fischer ist seither mit ihrem Tänzer Thomas Seitel liiert.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt