Stars

Helene Fischer: Neues Duett mit diesem US-Star

Helene Fischer meldet sich musikalisch mit einem Duett an der Seite eines US-Stars zurück.

Helene Fischer
Auf einer ihrer Shows kennengelernt, singt Helene Fischer mit diesem US-Star nun ein Duett. Foto: Getty Images

Nicht zuletzt wegen der Corona-Pandemie war es musikalisch ruhig geworden um Helene Fischer. Nun meldet sich die Schlagersängerin bei ihren Fans auf Instagram mit einem musikalischen Lebenszeichen, auf das viele Fans sehnsuchtsvoll gewartet haben.

 

Helene Fischer ist zurück

Sie teilt ein Foto von ihrer ZDF „Helene Fischer Show“ im Dezember 2019, auf dem sie gemeinsam mit Josh Gorban singt. „Für mich ist damals ein Herzenswunsch in Erfüllung gegangen, denn ich liebe seine Stimme, seine Musik schon seit so vielen Jahren“, schreibt sie dazu.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Neuer Song mit Helene Fischer

Und auch Josh scheint ganz angetan von Helenes Gesang gewesen zu sein, denn er bat sie nun für sein neues Album „Harmony Deluxe“ um ein Duett. „Danke an dich lieber Josh, dass du mich gefragt hast ... Es war mir eine Ehre!!!“, zeigt sich die Blondine auf Instagram über seine Nachfrage begeistert.

Gemeinsam sangen die beiden den Song „I´ll Stand by you“ von „The Pretenders“ ein. Wie das während der Pandemie geklappt hat, zeigt Helene mit dem Bild eines Videocalls mit Sängern und Produzenten. „Der Song wurde in einem Zoom-Call aus drei verschieden Zeitzonen – Los Angeles, Nashville und Hamburg aufgenommen“, erklärt die Sängerin die schwierige Prozedur. Und obwohl es wohl nicht immer einfach gewesen sein muss, habe sie es „so genossen im Studio zu stehen“ und viel Spaß bei der „Abend-Session“ mit Josh Groban und Team gehabt.

Das Ergebnis gibt es ab dem 26. Februar auf die Ohren, an dem Joshs neues Album erscheinen soll.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt