Stars

Helene Fischer: Große Sorge um die Sängerin

Traurige Nachrichten für Fans von Schlagerstar Helene Fischer: Die Sängerin hat einen akuten Infekt in den Atemwegen – und musste deshalb kurzfristig alle fünf Konzerte in der Berliner Mercedes-Benz-Arena absagen.

Helene Fischer: Intime Beichte
Schweren Herzens musste Helene Fischer ihre Konzerte in Berlin absagen. / Getty Images
 

Die Helene Fischer-Fans sind enttäuscht

Die Konzerte in der Hauptstadt sollten der Höhepunkt ihrer Tour werden. Zunächst verkündete der Veranstalter am Dienstag, dass die ersten beiden Termine ausfallen, am Freitag und Samstag wurden dann auch die restlichen drei Konzerte abgesagt.

Während einige Fans die Entscheidung nachvollziehen können, regen sich viele darüber auf, dass ihnen die Konzertabsage nicht früher mitgeteilt wurde. So schrieb eine Userin am Freitag bei Facebook: „Bei aller Liebe, ich kann die enttäuschten Fans verstehen. So eine Info hätte man auch schon heute Morgen oder gar gestern rausgeben können, wenn nicht sogar schon vor zwei Tagen als sich der Infekt bei Helene angekündigt hat. So ein Infekt geht nicht innerhalb von zwei oder drei Tagen weg. Und die Konzerte morgen und übermorgen noch in der Luft hängen zu lassen finde ich unmöglich.“

 

Helene Fischer: Kann ein Nachholtermin gefunden werden?

Neben enttäuschten Fans gibt es ein weiteres Problem: Die Planung der fünf Nachholkonzerte ist sehr schwierig geworden, da die Mercedes-Benz-Arena im möglichen Zeitraum keine ausreichenden freien Termine mehr zur Verfügung hat. Und nicht nur die Halle muss frei sein - auch die Bühnencrew, Musiker, Tänzer und Caterer müssen an den neuen Terminen verfügbar sein und bezahlt werden.

 

Ihr Lieben, es ist 20h!!! Eigentlich sollte ich jetzt voller Leuchtkraft und Leidenschaft, voller Stärke und Freude vor euch - vor 12.000 Menschen in Berlin, die sich alle auf den Abend freuen - auf der Bühne stehen, um all meine gebündelte Euphorie und Energie mit euch zu teilen. Mein Herz blutet...😔...ich werde es in den nächsten zwei Tagen nicht in die Tat umsetzen können und das ist für mich als Vollblut-Musikerin der größte Schmerz! Für diejenigen nicht da sein zu können, die es sich so sehr verdienen, einfach mal einen Abend lang abzuschalten und mir fast täglich auf der Bühne all ihre Liebe schenken. 🙏🏼 Das macht mich fertig!!! Ich habe mir einen Infekt in den oberen Atemwegen eingefangen und so zwingt mich dieser Infekt in die Knie und das Leben beweist mir auf‘s Neue: ich bin nicht unverwundbar! (Auch wenn ich es gerne wäre... Da kommen meine russischen Wurzeln durch: nicht so zimperlich sein, einfach die Maschine ölen und weiter geht’s...) Nein, jetzt heißt es für mich: auftanken, die Akkus aufladen und meinen Fokus auf die Gesundheit legen. In diesem Sinne, passt gut auf euch und euren Körper auf, seid behutsam damit und seid achtsam mit euch! Eure warmen Worte und Besserungswünsche werden mir helfen, schnell wieder auf die Beine zu kommen, vielen Dank dafür! Ich bin schon ganz bald wieder für euch da und spiele mein 51. Konzert für euch - voller LIEBE.❤️ #ichliebeeszulieben #danke

Ein Beitrag geteilt von Helene Fischer (@helenefischer) am

Nach Helene Fischers Konzerten in Berlin stehen als nächstes – vom 13. Bis 18. Februar – fünf Termine in Wien an, bei denen noch unklar ist, ob sie stattfinden werden. Klar ist nur, dass die Sängerin schwer mit der Entscheidung zu kämpfen hatte, die Konzerte abzusagen. Auf Instagram schreibt sie vor einigen Tagen: „Eigentlich sollte ich jetzt voller Leuchtkraft und Leidenschaft, voller Stärke und Freude vor euch - vor 12.000 Menschen in Berlin, die sich alle auf den Abend freuen - auf der Bühne stehen, um all meine gebündelte Euphorie und Energie mit euch zu teilen. Mein Herz blutet.“

Wir hoffen, dass es Helene Fischer bald besser geht – und sie bald wieder erholt ihre Fans bei ihren Konzerten begeistern kann!

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!